Informationen zum Corona-Virus

Aktuell: Ab dem 25. Januar 2021 gilt in Rheinland-Pfalz eine aktualisierte Fassung der 15. CoBeLVO 

15. CoBeLVO – konsolidierte Fassung inkl. 1. Änderungsverordnung (PDF-Dokument)


Aktuell: Corona-Impfungen – Informationen und Impf-Zahlen (Stand: 20.01.2021)

Über-80-Jährige und Mitarbeitende von Rettungs- und ambulanten Pflegediensten können seit 07. Januar 2021 einen Termin für die Corona-Schutzimpfung in einem der 31 Impfzentren des Landes vereinbaren. Die Termine können entweder per Telefon (0800 57 58 100) oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de  vereinbart werden. Alle Über-80-Jährigen sollen auch per Brief über ihre Impfberechtigung informiert werden.

Unter www.bingen.de/Corona-Zahlen finden Sie ab sofort auch ein wöchentliches Update zum Zahl der durchgeführten Impfungen im Landkreis Mainz-Bingen.

Weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung gibt die Bundesregierung

Aktuelle Pressemitteilungen (Corona)

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen zum Thema 'Corona-Virus'

Aktuelle Corona-Zahlen

Hier finden Sie Angaben zu den aktuellen Corona-Zahlen aus Bingen, der Region und Deutschland.

Allgemeine Informationen: 

Rheinland-Pfalz hält zusammen AbstandDie derzeit sinkenden Zahlen der Neuinfektionen "sind für uns alle Anlass zur Hoffnung, sie machen uns Mut", betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach den Beratungen mit den Ländern. Es spreche alles dafür, dass die harten Einschnitte der vergangenen Wochen sich auszahlten.  

Zugleich kamen Bund und Länder vorzeitig zu erneuten Beratungen zusammen. Der Grund: Die vor allem in Großbritannien und Irland aufgetauchte Mutation des SARS-CoV-2-Virus sei eine "ernsthafte Gefahr" für "all unsere Bemühungen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen", so Merkel. Auch in Deutschland wurde das mutierte Virus bereits nachgewiesen. "Wir müssen jetzt handeln" - noch sei Zeit, dieser Gefahr vorzubeugen, unterstrich Merkel. Wenn sich die Mutation ausbreite, könnten sich die Infektionszahlen explosiv erhöhen.

Ergebnis der Beratungen ist eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar. Darüber hinaus gibt es einige Regelanpassungen. Diese finden Sie im entsprechenden Beschluss: 

Zum Beschluss im Wortlaut (Stand: 19. Januar 2021; PDF-Dokument)

Aktuelle Informationen zum Thema finden Sie in den aktuellen Pressemitteilungen der Stadt Bingen am Rhein. Darüber hinaus haben für Sie in den nachfolgenden Abschnitten weitere aktuelle Entwicklungen, die rechtlichen Grundlagen (Verordnungen und Allgemeinverfügungen als PDF-Dokumente) sowie hilfreiche Links zu den gängigsten Informationsseiten zusammengestellt. 

Landkreis Mainz-Bingen (Sonderseite Corona)

Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz / Informationen zum Corona-Virus  Informationen zur Pandemie in verschiedenen Sprachen
sowie 
Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache 
Informationen der BundesregierungRobert-Koch-Institut / COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)
 


! Aktuelle Verordnungen der Landesregierung und
Allgemeinverfügungen des Landkreises Mainz-Bingen !

Information (Vector-Darstellung)Allgemeinverfügungen des Landkreises können einzelne, auf Landesebene getroffene Maßnahmen ergänzen. 

Aktuelle Verordnung der Landesregierung Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gilt ab Montag, 25. Januar 2021, eine geänderte Fassung der 15. Corona-Bekämpfungsverordnung, die weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie enthält ("Lockdown-Verlängerung"). 

Die Verordnung tritt mit Ablauf des 14. Februar 2021 außer Kraft.
  
Sie finden die aktuelle Verordnung sowie eine detaillierte Begründung und die entsprechende Auslegungshilfe nachstehend zur Ansicht und zum Download (Stand: 11. Januar 2021; PDF-Dokumente): 

15. CoBeLVO – konsolidierte Fassung inkl. 1. Änderungsverordnung

15. CoBeLVO – Begründung 

15. CoBeLVO – Auslegungshilfe

Die älteren Verordnungen sowie weitere hilfreiche Dokumente zum Thema finden Sie auf den Internetseiten der Landesregierung: 
https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/ 

Aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Mainz-Bingen:

Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen hat am 11.01.2021 die Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht in Teilen der Binger Innenstadt verlängert. Diese gilt nun zunächst bis zum Ablauf des 31.01.2021. 

In Ergänzung zu den Regelungen zur Maskenpflicht in der 15. CoBeLVO gilt in den Fußgängerbereichen der Stadt Bingen am Rhein in der Zeit von 09:00 bis 18:00 Uhr an allen Tagen außer an Sonntagen und Feiertagen die Maskenpflicht.

Der exakte räumliche Geltungsbereich ergibt sich aus dem der Allgemeinverfügung beigefügten Lageplan (PDF-Dokument):

Allgemeinverfügung des Landkreises Mainz-Bingen zur Einführung einer Maskenpflicht in der Binger Innenstadt inkl. Lageplan


 Service: Wichtige Telefonnummern

Die wichtigsten Telefonnummern (Symbolbild)

Für alle Fragen zum Corona-Virus: 

  • Hotline-Nr.: 0800 575 8100 (Mo - Fr.: 08:00 - 18:00 Uhr) 
    beim Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie  
      
     

Beim Verdacht auf eine Corona-Infektion:

  • 116-117 (Ärztlicher Bereitschaftsdienst)
  • Ihr Hausarzt
  • 06131 693330 (das zuständige Gesundheitsamt für den Kreis Mainz-Bingen; Mo-Fr: 9 bis 12 Uhr, Do: 14 bis 18 Uhr)
  • 0800 99 00 400 Hotline Fieberambulanz, täglich 6 bis 22 Uhr

Bei Fragen zum Corona-Virus:

  • 030-346465100 (Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums; Mo-Do: 8 bis 18 Uhr, Fr: 8 bis 12 Uhr)
  • 0800-0117722 (Unabhängige Patientenberatung Deutschland; Mo - Fr: 8 bis 18 Uhr)

Die wichtigsten Rufnummern/Mailadressen der Stadtverwaltung

Bürgerbüro 06721 184-300, buergerbuero@bingen.de  
Standesamt 06721 184-306, standesamt@bingen.de  
Ordnungsamt 06721 184-184, ordnungsamt@bingen.de  
Bauamt 06721 184-146, bauamt@bingen.de  
Friedhof 0160 99022017, friedhofsverwaltung@bingen.de  
Tourist-Information 06721 184-200, tourist-information@bingen.de 

Kontaktformular zur Kontaktdatenerhebung beim Besuch der Stadtverwaltung Bingen jetzt online verfügbar:

Kontaktformular zur Kontaktdatenerhebung (PDF-Dokument)

Hinweise zum Umgang mit den in diesem Zusammenhang erhobenen Daten finden Sie hier


 Weitere Informationen:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Infektionsschutz

Darüber hinaus hat das Bundesministerium für Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ein Merkblatt herausgegeben, dass Sie sich hier herunterladen können:  
Merkblatt "Schützen! Erkennen! Handeln!"  (PDF-Dokument) 

Als weitere Ergänzung gibt es für viele Bereiche des Lebens gesonderte Hygienekonzepte:
Aktuelle Hygienekonzepte des Landes Rheinland-Pfalz

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Pressestelle / Büro des Oberbürgermeisters
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-142
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben