Beiräte und Beauftragte

Über die eingerichteten Beiräte können die Belange gesellschaftlicher Gruppen innerhalb der Stadt stärker Berücksichtigung finden.

Die einzelnen Beiräte beraten über sie betreffende Angelegenheiten und stehen hierzu in Kontakt zu den Organen der Stadt.

Als Ansprechpartner und Motoren für das Ehrenamt, den Fahrradverkehr und die Gleichstellung sind die gewählten Beauftragten aktiv.

Im Kriminalpräventiven Rat setzen sich Ehrenamtliche und Mitarbeiter von Institutionen in Arbeitsgruppen dafür ein, verschiedenen Phänomenen und Ursachen für Kriminalität entgegenzuwirken.

Behindertenbeirat der Stadt Bingen am Rhein

Aufgabe des Behindertenbeirates ist die Interessenvertretung der Menschen mit Behinderungen. Er kann über alle Angelegenheiten beraten, die die Belange behinderter Menschen in der Stadt Bingen am Rhein berühren.

Beirat für Migration und Integration

Der Beirat für Migration und Integration widmet sich der Förderung und Sicherung des gleichberechtigten Zusammenlebens der in Bingen am Rhein wohnenden Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen sowie der Weiterentwicklung des kommunalen Integrationsprozesses.

Seniorenbeirat der Stadt Bingen am Rhein

Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im gesamten Stadtgebiet.

Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Bingen am Rhein

Ansprechperson für die ehrenamtlich organisierten Vereine und Verbände in unserer Stadt

Fahrradbeauftragter

Bindeglied zwischen Bürgerschaft und Verwaltung

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bingen

Gleichstellung als politische Arbeit für Chancengleichheit, bezogen auf die unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten von Frauen und Männern - darin sieht die Binger Gleichstellungsbeauftragte ihre Aufgabe in der Stadt.

Kriminalpräventiver Rat

Kriminalität in ihren unterschiedlichen Facetten ist wegen ihrer vielfältigen Entstehungsursachen ein gesamtgesellschaftliches Problem, das auf breiter und damit auch kommunaler Basis beleuchtet und bekämpft werden kann und sollte.