Die Geschichte des Binger Winzerfestes

Wie entstand das Binger Winzerfest? War es schon immer so, wie es heute ist?

Die Geschichte des Binger Winzerfestes ist reich an Geschichten, in denen sich Fakten und Fiktion mischen. Zahlreiche Legenden sind entstanden, viel Wissen über die frühen Jahrzehnte ist verloren gegangen.

Lange Zeit war die Weinkrone eines der Symbole des Binger Winzerfestes der Nachkriegszeit.

Dieses neue Angebot des Stadtarchivs Bingen bringt Licht in das Dunkel und markiert den Beginn der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Geschichte des Binger Winzerfestes.

Ein Nachschlagewerk, das künftig erweitert wird.

Das erste Winzerfest fand vor langer Zeit statt. Das ist gewiss. Aber als Fest für Einheimische und Tourist*innen ist es noch nicht mal 100 Jahre alt. Das ursprüngliche Winzerfest war eine Erntedankfeier, die Weingüter als Abschluss der Weinlese feierten. 

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf das jeweilige Foto klicken.

Die Vorgeschichte des Binger Winzerfestes

Ein Winzerfest, das ist nichts Bingen-typisches, sondern war ursprünglich ein Abschlussfest eines jeden Weinguts nach der jährlichen Weinlese. Am letzten Tag schmückte man den oder die Wagen und fuhr durch die Gemeinde oder Stadt, um abschließend im Weingut auf Einladung der Winzerfamilie den Ernteabschluss zu feiern. Weiterlesen...

Im Umbruch: Die Anfänge des modernen Winzerfestes

1928 fand zum ersten Mal ein Winzerfest statt, das nun von dem Binger Verkehrsverein organisiert wurde und das ursprüngliche Erntedankfest der Weingüter in ein kommerzielles, modernes Fest veränderte. Weiterlesen...

Das heutige Binger Winzerfest

Erstmals 1946 wurde es nach dem Krieg wieder gefeiert und bald darauf kamen weitere Charakteristika dazu, die es über Jahre und zum Teil bis heute prägen. Weiterlesen...

Das Prinzess Schwätzerchen

Seit 1947 gibt es in Bingen eine Weinkönigin, die 1951 den Titel Prinzess Schwätzerchen erhielt. Lesen Sie, wem bisher die Ehre zuteil wurde und wie der Name entstand. Weiterlesen...

Mitmachen

Sie möchten mithelfen, die Ursprünge und Entwicklung des Binger Winzerfestes zu erforschen und zu dokumentieren?


Nutzen Sie die Chance

Immer auf dem Laufenden bleiben, aber ohne lange Texte oder Kaufangebote? Abonnieren Sie den Newsletter "Geschichte Bingen". Einfach hier klicken, E-Mail-Adresse eingeben, Absenden und im Mailprogramme nach der Bestätigungsmail schauen (evtl. im Spam?). Auf den Bestätigungslink klicken, Formular ausfüllen und "Speichern" klicken. Fertig. 

Der Newsletter erscheint immer am zweiten Montag im Monat.