Einladung zur Ausstellungseröffnung

Perspektivische Ansicht des Entwurfs „Neues Zentrum für Bingerbrück“

Wettbewerb zur Umgestaltung des Venarey-les-Laumes-Platzes in Bingerbrück

Im Rahmen des Städtebauförderprogrammes „Soziale Stadt – Sozialer Zusammenhalt“ im Stadtteil Bingerbrück soll auch der zentrale Venarey-les-Laumes-Platz eine Umgestaltung erfahren, um neben dem ZWOZWO Stadtteilzentrum auch im öffentlichen Raum diese Funktion zu stärken. 
Neben den Standortbedingungen der Platzfläche wie Höhenversprünge, die angrenzende viel befahrene Koblenzer Straße und die damit einhergehende Geräuschkulisse, müssen auf der Platzfläche auch zahlreiche Nutzeransprüche berücksichtigt werden. Um diesen vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, wurde ein Realisierungswettbewerb für die Platzgestaltung ausgelobt.
Der Wettbewerb wurde als offener Wettbewerb veröffentlicht, somit stand die Teilnahme allen interessierten Landschaftsarchitekten und -architektinnen offen.
Am 16. November fand nun die Preisgerichtssitzung statt. Durch ein Preisgericht, welches sich aus einer Fachjury, Vertretern aus der Kommunalpolitik, der Verwaltung sowie der Lenkungsgruppe der Sozialen Stadt Bingerbrück zusammensetzt, wurden die Wettbewerbsarbeiten bewertet und prämiert.

Insgesamt wurden vier Wettbewerbsarbeiten ausgezeichnet. Es wurden der 1. und 3. Platz sowie zwei Anerkennungen vergeben. Der 1. Preis wird durch das Preisgericht zur Realisierung empfohlen. 

Preise und Anerkennungen:
1. Preis: BIERBAUM.AICHELE.landschaftsarchitekten Part GmbB, Mainz
2. Preis: Nicht vergeben.
3. Preis: Holl Wieden Partnerschaft, Würzburg
1.  Anerkennung: Hille Tesch Architekten +Stadtplaner PartGmbB, Ingelheim
2. Anerkennung: atelier dede – DI David Dobetsberger Ingenieurbüro f. Landschaftsplanung/- architektur, Grünburg (Österreich)

Die Abteilung Stadtplanung gratuliert und bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge
Um die Entwurfsarbeiten auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird es vom 6. Dezember bis zum 16. Dezember 2022 eine Ausstellung im Innenhof des ZWOZWO Stadtteilzentrums (Koblenzer Straße 22, 55411 Bingen am Rhein) geben.
Die Ausstellung wird am 6. Dezember, 10 Uhr, durch Oberbürgermeister Thomas Feser eröffnet, anschließend wird das Wettbewerbsergebnis vorgestellt.
Hierzu ergeht eine herzliche Einladung.

Rückfragen zur Ausstellung und Ausstellungseröffnung beantwortet Marlen Herweck, Tel. 06721-184-625, marlen.herweck@bingen.de, gerne.

Zurück zur Übersicht