Katholische St. Rochuskapelle

Geistliche Wiederentdeckung im 19. Jahrhundert

Hildegard Altar Rochuskapelle

1666 im Pestjahr erbaut, ist die Rochuskapelle noch heute bedeutender Wallfahrtsort im Weiterbegebet. Die Kapelle wurde im 19. Jahrhundert mit Altären und Bildern aus der Klosterkirche in Eibingen ausgestaltet. Im Altar der Kapelle befinden sich noch heute zwei Hildegard-Reliquien.


Öffnungszeiten: Die Kapelle ist nur für Gottesdienste geöffnet.