Videobotschaften von OB Feser

Von Zeit zu Zeit wendet sich das Binger Stadtoberhaupt auch persönlich an die Bürgerinnen und Bürger um auf wichtige Entwicklungen aufmerksam zu machen

„Beantragen Sie jetzt noch Ihre Briefwahlunterlagen!“

Bereits 30 Prozent der Wahlberechtigten in Bingen haben Briefwahl beantragt. Dieser Wert liegt bereits über dem der letzten Landtagswahl.

„Ich freue mich über die kreativen Ideen der Binger Fastnachtsvereine in dieser schwierigen Zeit!“

Von Rio de Janeiro bis Mainz – überall ist die Fastnacht, wie wir sie kennen, in diesem Jahr aufgrund der Pandemie abgesagt worden.

„Nutzen Sie Ihr Recht, wählen zu dürfen – und wählen Sie wenn möglich kontaktlos per Briefwahl!“

Am 14. März 2021 findet in Rheinland-Pfalz die Landtagswahl statt. Bereits jetzt ist die Beantragung von Briefwahlunterlagen beim zuständigen Wahlamt möglich.

„Grüße aus Bingen / Greetings from Bingen / Salutations de Bingen!“

Die Corona-Krise wirkt auch wie ein Bremsklotz für persönliche Besuche zwischen Bingen und seinen Partnerstädten – sicher nicht nur für Oberbürgermeister Thomas Feser ein weiterer schmerzhafter Einschnitt in dieser schwierigen Zeit.

„Online lernen ist auch lernen! Die VHS ermöglicht viele Kurse im kommenden Semester auch digital.“

Digitales Lernen oder Präsenzunterricht – die Volkshochschule Bingen wird im kommenden Semester, das am 5. Februar 2021 beginnt, flexibel auf die Herausforderungen der Corona-Krise reagieren.

„Durchhalten, Solidarität zeigen, Verantwortung übernehmen – für sich und für alle Mitmenschen.“

Der Lockdown wurde verlängert, um die Zahl der Neuinfektionen noch weiter zu senken. Daher bleiben auch die strengen Corona-Regelungen in Kraft...

„Digitalisierung von Schulen und Verwaltung, Breitbandausbau, Homeoffice – in Bingen geht es voran!“

Dass die Digitalisierung eines der zentralen Themen unserer Zeit ist, ist unbestritten. Bereits vor der Corona-Krise gab es auch in der Stadt Bingen vielfältige Bestrebungen das Thema weiter voranzubringen.

„Nutzen Sie unser neues Angebot 'Einzelhandel-Online'!“

Oberbürgermeister Thomas Feser erläutert die Problematik, die mit der Verlängerung des Lockdowns für uns alle, insbesondere aber für die Einzelhändler und Ge-werbetreibenden, einhergeht und stellt ein neues städtisches Angebot vor:

Bingen am Rhein 2020 – Ein Rückblick

Kein Neujahrsempfang; dafür ein digitaler Jahresrückblick auf ein außergewöhnliches Jahr 2020

„Vieles wurde uns 2020 abverlangt. Heute aber möchte ich Ihnen ein glückliches Jahr 2021 wünschen!“

Mit Worten des Dankes, mit Worten der Hoffnung und mit guten Wünschen zum neuen Jahr wendet sich Oberbürgermeister Thomas Feser zum Jahresabschluss nochmals an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger.

„Weihnachten im engsten Kreis feiern – so schützen wir uns und unsere Lieben im Ausnahmejahr 2020!“

Oberbürgermeister Thomas Feser wendet sich mit einer Weihnachtsbotschaft an die Mitbürgerinnen und Mitbürger und wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

„Das Fastnachts-Gen lässt sich auch durch Corona nicht ganz unterkriegen.“

Oberbürgermeister Thomas Feser und der Präsident der Schwarzen Elf, Wolfgang Heinz, erläutern die corona-bedingten Besonderheiten der Fastnachtssession 20/21 und stellen die kreativen Alternativangebote der Binger Fastnachts- und Karnevals-vereine vor.

„Es ist uns Anliegen, die Digitalisierung in unseren Schulen nach vorne zu bringen!“

Oberbürgermeister Thomas Feser und Schuldezernent und Beigeordneter Sebastian Hamann verdeutlichen die ambitionierten Ziele der Stadt Bingen am Rhein bei der Digitalisierung der Schulen in Binger Trägerschaft.

Videoarchiv

Hier finden Sie ältere Videobotschaften des Oberbürgermeisters – übersichtlich sortiert und jederzeit verfügbar!

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Pressestelle / Büro des Oberbürgermeisters
Ansprechpartner
Jürgen Port
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-142
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Ansprechpartner
Markus Hembes
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben