Prinzess Schwätzerchen

Die Binger Weinmajestäten Sarah, Vanessa und Vanessa.Seit über 70 Jahren wählen die Binger das »Prinzess Schwätzerchen« und seit mehr als 20 Jahren ihre beiden Weinprinzessinnen. Die drei Damen repräsentieren nicht nur die Binger Weingeschichte, sondern auch die spezifische Weinkultur Bingens und aller Weinbaubetriebe. Sie sind das Gesicht der Weinstadt Bingen.

Das »Prinzess Schwätzerchen« wird alle zwei Jahre durch Vertreter der Stadt Bingen und des Weinsenats gewählt. Ihren Namen verdankt die Weinkönigin unserer Stadt einer bekannten Weinlage und einer Binger Sage.


Bewerberinnen um das Amt sollten aus Bingen kommen oder eine Verbindung zur Stadt haben und Bingen und seine Weinkultur sympathisch finden.

Neue Weinmajestäten und Prinzess Schwätzerchen gesucht

Die Amtszeit der amtierenden Weinmajestäten geht noch bis zum 28. August 2020. Mit der Eröffnung des diesjährigen Winzerfestes sollen die neuen Weinhoheiten eingeführt werden. Wer dann die Krone des Prinzess Schwätzerchen und der Weinprinzessinnen tragen wird, wird sich bei der Wahl im April entscheiden.

Wer sich als Repräsentantin der Stadt Bingen und des Binger Weins bewerben möchte, muss mindestens 17 Jahre alt sein und gerne als Botschafterin für die heimliche Hauptstadt des Weins aktiv sein.

„Dafür gibt es aber auch unvergleichliche Erlebnisse. Die Binger Weinmajestäten erwartet eine äußert abwechslungsreiche Zeit. Wir können nur ermuntern, sich zu bewerben“, schwärmen die drei noch amtierenden Hoheiten. „Wer noch unsicher ist oder mehr wissen möchte, kann sich jederzeit an uns wenden. Wir sind auf Facebook (@bingerweinmajestäten) erreichbar und helfen gerne weiter“, betonen die drei.

Wer schon weiß, dass er kandidieren möchte, mailt seine Bewerbung inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf und Foto als pdf-Dokument an: prinzessschwaetzerchen@bingen.de. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2020.

Noch mehr Infos finden Sie im Flyer:
Bewerbungsflyer (PDF-Dokument)