Weihnachtsbäume im „Rohzustand“ zur Abholung bereitstellen

Burg Klopp

Keine Umverpackungen oder Restschmuck mit ablegen

Der Servicebetrieb der Stadt Bingen am Rhein weist eindringlich darauf hin, dass die Weihnachtsbäume nicht in Kunststoffsäcke verpackt zur Abholung bereitgelegt werden dürfen. Auch der Festschmuck muss gänzlich entfernt werden.
Die Mitarbeiter sind angewiesen, alle verpackten und geschmückten Bäume nicht zu entsorgen.
Für die Weihnachtsbäume gelten die gleichen Bedingungen wie für den Grünschnitt in der Bio-Tonne.
Heute findet die Abfuhr in Kempten und Gaulsheim statt, am 13. Januar in Dietersheim und Sponsheim, am 14. Januar in Bingerbrück und am Montag, 17. Januar, in Dromersheim.

Zurück zur Übersicht