„Himmelsbäckerei“-Tradition wird fortgeführt

Fröhliche Gesichter bei der Scheckübergabe (v. li.): Ralf Klas (Leiter Back- und Beratungszentrum CSM), Sebastian Hamann, Ralf Klingler, Thomas Feser, Michaela Heintke, Manfred Laukamp (Marketingdirektor CSM) und Thomas Tanck.

CSM Ingredients übergibt Weihnachtsspende

 „Es ist uns ein großes Anliegen, eine Herzensangelegenheit, uns in den Städten und Gemeinden zu engagieren, in denen unser Unternehmen vertreten ist. Und wie kann man das besser, als mit einer Spende, die unserer Zukunft – unseren Kindern – zu Gute kommt“, so Thomas Tanck, Geschäftsführer der CSM Deutschland GmbH, anlässlich der traditionellen Scheckübergabe an eine Binger Grundschule in der Vorweihnachtszeit. Zwar konnte das Unternehmen, eines der weltweit führenden in der Backzutatenindustrie, aufgrund der Pandemie im zweiten Jahr in Folge nicht zum gemeinsamen Backen im Advent einladen, doch einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro für eine besondere Anschaffung gab es trotzdem.

Die Schülerinnen und Schüler in Sponsheim, einer Außenstelle der Grundschule Bingen-Dietersheim, können sich auf ein neues Spielgerät für den Außenbereich freuen, denn die Spende bildet den Grundstock für die Anschaffung, an deren Umsetzung auch der Förderverein der Schule sowie Haushaltsmittel der Stadt beteiligt sein werden.

„Wir freuen uns sehr, dass CSM diese tolle Unterstützung wieder gewährt. In diesen schwierigen Zeiten ist es wirklich keine Selbstverständlichkeit“, dankte Oberbürgermeister Thomas Feser auch im Namen des zuständigen Beigeordneten Sebastian Hamann, von Sozialamtsleiter Ralf Klingler und der kommissarischen Schulleiterin Michaela Heintke. „Dieses Geld hilft uns sehr und wir können so etwas Bleibendes anschaffen, was uns sonst nicht möglich gewesen wäre.“

Das gemeinsame Backen, das sowohl für die Kinder als auch für die Beteiligten bei CSM immer eine schöne Abwechslung bedeutet, soll im kommenden Frühjahr, zeitnah zum Muttertag, nachgeholt werden.

Zurück zur Übersicht