BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Spaß, Spannung und garantiert keine Langeweile

Mo 09.07.2018 | Pressemitteilungen

Wie sahen die Wohnverhältnisse bei den Römern aus – auch darüber wusste Museumspädagogin Sabine Markowski ausführlich zu erzählen. Zuerst wurden Holzfische geangelt, bevor es zum Keschern ging. Viel Spaß gab es bei den Wasserspielen.

Sommerferienprogramm der Stadtjugendpflege bietet tolle Abwechslung

Ferien können ja soooo langweilig sein, wenn man nicht selbst (noch nicht) verreist, die Freunde aber alle weg sind – doch wer beim Sommerferienprogramm der Stadtjugendpflege, das in Kooperation mit den örtlichen Vereinen, der Volkshochschule und der Jungen Kunstwerkstatt stattfindet, mitmacht, für den ist Langeweile ein absolutes Fremdwort.
70 Veranstaltungen standen, beziehungsweise stehen in diesem Jahr wieder auf dem Programm, die Auswahl ist riesig. Ob Tagesausflüge nach Mainz, Rheinböllen, Bad Sobernheim , Mannheim, in den Schmittenstollen oder auf das Loreley-Plateau, in den Opel Zoo, die Sommerfreizeit an der Lahn, Bastel-, Bewegungs- und Kochkurse, Computer-Workshops, Gestalten mit verschiedenen Materialien, Zirkus, Fastnacht – so werden die Ferien zu einer einzigartigen Aktivzeit, bei der Spaß, Spannung und gute Laune im Vordergrund stehen.
So gab es in den vergangenen Tagen beispielsweise beim NABU in Gaulsheim eine spannende Rallye rund um das Thema Wasser. Gemeinsam mit Diplom-Geografin und Umweltpädagogin Heike Hofmann und drei jugendlichen Helfern haben die sechs- bis elfjährigen Nachwuchsforscher einen abwechslungsreichen Vormittag erlebt. Zuerst gab es verschiedene Spiele, um sich auf das anschließende Keschern vorzubereiten. Besonders ruhig ging es dabei beim „Wäscheklammer-Anschleich-Spiel“ zu, kaum ein Ton war von den 17 Kindern zu hören. Die Natur nahe zu bringen, die verschiedenen Tiere am und im Teich kennenzulernen und anhand von Bestimmungstafeln zu erklären – all das stand auf dem Programm.
Auch die Kinder- und Jugendgruppe, die „Unterwegs auf den Spuren der Römer“ war, erlebte einen aufregenden Tag und erfuhr dabei auf unterhaltsame Weise Wissenswertes über den Zeitraum von etwa 200 bis 400 n. Chr.
Museumspädagogin Sabine Markowski verstand es perfekt, die jungen Teilnehmer im Historischen Museum am Strom in ihren Bann zu ziehen. Sie erklärte unter anderem was der Limes war, was alles auf einem Meilenstein steht, wie das Soldatenleben in einem Heerlager aussah und welche Speisen die Römer gerne gegessen haben. Die Fundstücke, die im Museum zu sehen sind wurden erläutert und leckerer Brotaufstrich wurde hergestellt, so fiel es nicht schwer, dass der geplante Besuch der „Villa Rustica“ im Binger Wald aufgrund der Wettervorhersage mit Gewitterwarnungen dieses Mal abgesagt werden musste.
Dass die Ferienprogramme immer so gut angenommen werden und ein fester Bestandteil im städtischen Leben sind, ist auch den rund 20 jungen Helfern zu verdanken, die die verschiedenen Kursleiter und Verantwortlichen als Honorarkräfte unterstützen. Einige von ihnen sind selbst ehemalige Ferienprogrammteilnehmer und wissen daher genau, worauf es ankommt.
„Wir sind sehr froh, dass wir diese Mitwirkung haben. Sonst könnten wir dieses vielfältige Angebot an die Kinder und Jugendlichen nicht anbieten“, so Rainer Belzer von der Stadtjugendpflege.

Es gibt noch freie Plätze

Für die kommende Ferienzeit gibt es für verschiedene Veranstaltungen noch freie Plätze, so zum Beispiel für das Kinderkino „Der Geheimbund von Suppenstadt“ (Mittwoch, 11. Juli, 11 bis 13 Uhr); Pappmaché-Masken (Montag, 9., bis Donnerstag, 12. Juli, 13 bis 16 Uhr); Fastnacht im Sommer (Montag, 16. Juli, 10 bis 16 Uhr); Quidditch 1 (Mittwoch, 18. Juli, 9 bis 15 Uhr); Kinder-Mitmach-Zirkus (Montag, 23., bis Freitag, 27. Juli, 9.30 bis 15 Uhr); Quidditch II (Mittwoch, 1. August, 9 bis 15 Uhr); Tagesfahrt zum Tierpark Rheinböllen (Donnerstag, 2. August, 9.30 bis 16 Uhr) und Schnuppertraining Taekwondo (Samstag, 4. August, 10.30 bis 12 Uhr).

Weitere Infos unter: https://bingen.feripro.de/ .

zurück zur Übersicht