BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
26.-28. Juni 2020

Bingen swingt 2020

Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse - 26.-28. Juni 2020

Mehr erfahren
Bingen swingt 2020
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Richtfest für „Papa Rhein“

Fr 31.01.2020 | Pressemitteilungen

Gereon Haumann, Jan Bolland, Bettina Dickes und Oberbürgermeister Thomas Feser (v. l.)  waren sich beim Richtfest des „Papa Rhein“ einig: Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in der Region.

Zehn Monate nach dem ersten Spatenstich wird erneut gefeiert

Das Richtfest eines Neubaus ist immer ein ganz besonderer Augenblick – so natürlich auch beim Hotel „Papa Rhein“, das nun, knapp zehn Monate nach dem ersten Spatenstich im April vergangenen Jahres, gefeiert werden konnte.

„Das Wort ,Papa‘, findet hier in Bingen mit ,Papa Rhein‘ eine völlig neue Begriffsbestimmung. Ich bin überzeugt: dieses Projekt wird auch in der Realität ein großer Erfolg – für die Familie Bolland und für die Stadt Bingen. Mit diesem ehrgeizigen Projekt entsteht ein neues Schmuckstück im Mittelrheintal“, so Oberbürgermeister Thomas Feser in seinem Grußwort.
Er betonte, dass die Tourismuswirtschaft oftmals noch immer unterschätzt werde. Dabei sei sie ein umsatzstarker und beschäftigungsintensiver Wirtschaftszweig, der weitere wichtige Impulse in andere Branche setze. Worte, denen sich Dehoga-Präsident Gereon Haumann und die Vorsitzende der Naheland-Touristik, die Bad Kreuznacher Landrätin Bettina Dickes, nur zu gerne anschlossen.

Zu einem Richtfest gehört auch der offizielle Dank an die Beteiligten – so war es Investor Jan Bolland eine besondere Freude vor den zahlreich erschienenen Gästen aus der Tourismusbranche, der Kommunalpolitik, der Nachbarschaft und natürlich den ausführenden Firmen, dies in verbaler Form zu tätigen. Dabei hob er hervor, das besonders regionale Partner mit „im Boot“ seien.

Das „Papa Rhein“ wird auf sechs Stockwerken über 114 Zimmer, sprich „Kojen“ und Themensuiten, mit rund 250 Betten verfügen. Einen weiteren reibungslosen Bauabschluss vorausgesetzt, wird das Hotel im Sommer 2020 eröffnen. Das Konzept wurde bereits im vergangenen Jahr als „Innovation des Jahres“ mit dem Tourismuspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Ein großzügiger Spa-Bereich mit Pool, verschiedene Saunen, kreative Freiräume und Gelegenheiten zu sportlichen Betätigungen am Binger Kulturufer laden zum Entspannen ein. Ebenso wird ein vielfältiges Angebot an Tagungsmöglichkeiten vorhanden sein, welches Kongressgäste anlocken wird. „Wir wollen“, so Jan Bolland „frischen Wind ins Mittelrheintal bringen.“

zurück zur Übersicht