BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Mit einem besonderen Blick gesehen

Fr 13.03.2020 | Pressemitteilungen

Carsten Costard erläutert Dr. Corinne Benzing (TH Bingen), Bürgermeister Ulrich Mönch und dem Beigeordneten Peter Eich (v. l.) die detailgenauen Aufnahmen.

Technische Hochschule und Stadt laden zu Ausstellung „Inscience“ ein

„Kunst sta(d)tt Verwaltung“ ist seit 2012 in Bingen ein fester Begriff. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Feser öffnet der Verwaltungssitz auf Burg Klopp daher in unregelmäßigen Abständen seine Türen, um die verschiedensten Kunstwerke zu präsentieren. Um die gute Zusammenarbeit zwischen der Technischen Hochschule und der Stadt Bingen zu repräsentieren sowie weiter zu forcieren, ist nun die Ausstellung „Inscience“ des Fotografen Carsten Costard in der Burg zu sehen. Die 16 Fotos im Format 80 x 120 cm zeigen Nahaufnahmen aus den Bereichen Wissenschaft, Maschinen und Technik. Sie sind zum 120-jährigen Jubiläum der TH zwischen Mai 2016 und März 2017 in den Laboren und Werkstätten aufgenommen worden. Erstmals gezeigt wurden die Bilder anlässlich der Nacht der Wissenschaft 2017, anschließend waren sie an zwölf verschiedenen Orten in Rheinland-Pfalz zu sehen – nun kommen sie zum Abschluss an ihren Entstehungsort Bingen zurück.
„Wir freuen uns sehr, diese außergewöhnlichen Bilder, für die kommenden drei Wochen hier zu haben. Man sieht, dass Sie Ihr Handwerk perfekt beherrschen“, so Bürgermeister Ulrich Mönch in Vertretung des Oberbürgermeisters zu Costard. „Wir sind gerne Gastgeber für solche gelungenen Ausstellungen.“ Der Bürgermeister betonte auch, dass er die TH als Aushängeschild für Bingen sieht, schließlich habe die Stadt bei der Gründung des Rheinischen Technikums 1897 Pate gestanden.
Das gekonnte Spiel mit Größen- und Lichtverhältnissen macht den Reiz der Fotografien aus. Kleinste Details werden dabei sichtbar und geben interessante Einblicke.
Noch bis zum 6. April sind sie während der normalen Öffnungszeiten der Verwaltung (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr) auf Burg Klopp zu sehen.

zurück zur Übersicht