BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie die Gebäude der Stadtverwaltung aktuell nur nach Terminvereinbarung betreten dürfen. Auch die Öffnungszeiten können abweichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingen.de/Corona.  

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Hildegard-Lotsen beenden Winterpause

Mi 11.03.2020 | Pressemitteilungen

Bürgermeister Ulrich Mönch (3. v. li.) und Kerstin Peters (re.) wünschen den Hildegard-Lotsen Karin Paul, Ute Eggelhöfer, Manfred Martin, Gisela Nitsche und Monika Hick eine gute Saison 2020.

Info-Punkt in der Innenstadt ist wieder regelmäßig geöffnet

Für Gisela Nitsche, Karin Paul, Monika Hick, Anne Monz, Carola Ohl, Gerd Weißschuh und Manfred Martin, das ehrenamtliche Team der Binger Hildegard-Lotsen ist die Winterpause beendet. Der Hildegard-Info-Punkt ist bis zum 7. November wieder dienstags bis samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Seit Oberbürgermeister Thomas Feser im Jahr 2012 den Info-Punkt ins Leben gerufen hat, sind die Zahlen der Besucher aus dem In- und Ausland von Jahr zu Jahr gestiegen. Über 8.000 Interessierte kamen allein 2019 in den Raum an der Ecke Hasengasse/Schmittstraße, um sich über Hildegard von Bingen zu informieren, eine kleine Auswahl Tee, Gewürze, Honig, Wein, Ansichtskarten oder Souvenirs zu kaufen, ihr Fahrradgepäck dort zu deponieren oder sich einen Pilgerstempel des Jakobs- oder Hildegardweges zu holen.

Der Info-Punkt ist eine beliebte Anlaufstelle für Gäste und Einheimische geworden und aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken.

Die Wiedereröffnung am Mittwoch nahmen Bürgermeister Ulrich Mönch (in Vertretung für Oberbürgermeister Feser) und Kerstin Peters von der Bingen am Rhein Tourismus und Kongress GmbH zum Anlass, den Hildegard-Lotsen eine gute und erfolgreiche Saison zu wünschen. Beide sind sehr zufrieden mit der positiven Entwicklung des Angebots, das hier vorgehalten wird. „Das Team leistet eine wirklich gute Arbeit und ist ein wichtiger Baustein unserer touristischen Konzepte“, lobt der Bürgermeister. „Die steigenden Besucherzahlen zeigen auch, dass die Heilige Hildegard für viele Menschen eine große Bedeutung hat, der wir hier an ihrer Wirkungsstätte gerecht werden müssen.“

Die Hildegard-Lotsen haben die Winterpause auch dazu genutzt, sich weiterzubilden und neue Ideen zu entwickeln, diese werden bei den regelmäßigen Treffen des Teams dann besprochen und umgesetzt.

zurück zur Übersicht