BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
30.08. - 09.09.2019

Binger Winzerfest

30. August - 09. September - 11 Tage lang wird bei Musik, Wein und Leckereien gefeiert.

Mehr erfahren
Winzerfest 2019

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Ein Wochenende voller Attraktionen

Do 05.07.2018 | Pressemitteilungen

Holz & Holz Das Kraken-Orchester. "Rhein in Flammen".

Kulturuferfest und Rhein in Flammen bieten vielfältiges Programm

Anlässlich des zehnjährigen Geburtstages der Landesgartenschau darf es in Bingen in diesem Sommer etwas mehr sein – so auch etwas mehr vom Kulturuferfest, das ebenfalls seit zehn Jahren ein beliebter Anziehungspunkt ist. „Wieder Rheinschauen in Bingen lohnt sich“, wirbt Oberbürgermeister Thomas Feser für ein weiteres grandioses Erlebnis in der Stadt am Rhein-Nahe-Eck. „Ich freue mich, dass Binger und Gäste unser Jubiläumsjahr mit uns feiern.“

Traditionell Anfang Juli verwandelt sich das Kulturufer in eine einzigartige Bühne. Musiker, Gaukler und Akrobaten bieten Kunstgenuss vom Feinsten und nehmen die Besucher mit auf eine wundersame Reise der Phantasie.
Doch wie gesagt, dieses Mal gibt es eine „doppelte Portion“ Kulturuferfest, denn bereits am Samstag, 7. Juli, wird das Rheinufer ab 17 Uhr zum Schauplatz abwechslungsreicher Unterhaltung, bevor am Abend beim 42. Rhein in Flammen die Kulisse in ein Farbspektakel der besonderen Art getaucht wird.

Auf den drei Spielflächen „Ehrenmal“, „Pegelhaus“ und „Anker“ sowie auf der Bühne am Ehrenmal wird die passende Einstimmung zum Feuerwerk-Abend gegeben.
„Die Buschs“ präsentieren ihre Show mit schräger Zauberei und skurriler Musik-Comedy von 17 bis 17.30 Uhr auf der Spielfläche Ehrenmal, von 18.30 bis 19 Uhr am Pegelhaus und von 19.30 bis 20 Uhr am Anker.
Eine perfekte Mischung aus erstklassiger Artistik und Clownerie bietet Kristin Lahoop mit ihrem „Regenbogenplanet“ von 17.30 bis 18 Uhr am Anker, von 19 bis 19.30 Uhr am Ehrenmal und als LED-Lichtshow um 23 Uhr auf der Bühne.
Der „Circus unARTiq“ gastiert mit seiner Akrobatik- und Jonglage-Aufführung von 18 bis 18.30 Uhr sowie von 20 bis 20.30 Uhr auf seiner eigenen Spielfläche (zwischen Ehrenmal und Anker), bevor die Band „Megazwei“ von 20.30 bis 22.30 Uhr auf der Bühne mit Deutsch-Pop, Punk, Hip Hop und Rock so richtig einheizen wird und die Wartezeit zum Höhepunkt des Abends auf das Angenehmste verkürzen wird.

Während an Land das vielseitige Programm präsentiert wird, positionieren sich auf dem Rhein bei Trechtingshausen 43 Schiffe, um bei Einbruch der Dunkelheit (kurz nach 22 Uhr) als festlich beleuchteter Konvoi von über dreieinhalb Kilometer Länge zurück nach Bingen und Rüdesheim zu fahren. Dabei werden verschiedene Pracht-feuerwerke entzündet sowie die Burgen und Türme eindrucksvoll illuminiert, bevor der pyrotechnische Höhepunkt, von einer Fähre aus abgeschossen, den Abschluss bildet. Für Fußballfans bietet das Restaurant Zollamt mit einer schwimmenden Leinwand im Rhein die Möglichkeit, live bei den Spielen mit zu fiebern.

Der Sonntag geht ab 12 Uhr ebenso abwechslungsreich weiter: „Die Buschs“ spielen von 12 bis 12.30 Uhr am Ehrenmal, von 13.30 bis 14 Uhr am Anker und von 17 bis 17.30 Uhr am Pegelhaus. Kristin Lahoop ist von 13 bis 13.30 Uhr am Pegelhaus, von 14.30 bis 15 Uhr am Anker und von 15.30 bis 16 Uhr am Ehrenmal. Der „Circus un-ARTiq“ ist von 12.30 bis 13 Uhr, von 15.30 bis 16 Uhr sowie von 17.15 bis 17.30 Uhr auf seiner Spielfläche zu sehen.
„Holz & Holz“ sind mit ihrem „Ökomobil“ von 12 bis 12.30 am Pegelhaus, von 15 bis 15.30 Uhr am Ehrenmal sowie von 17.30 bis 18 Uhr am Anker zu bewundern und werden die Besucher in ihren Bann ziehen.
Straßentheater vom Feinsten wird „Flash Gonzalez“ von 12.30 bis 13 Uhr am Anker, von 14 bis 14.30 Uhr am Ehrenmal und von 16 bis 16.30 Uhr am Pegelhaus vorführen. Die beiden Ausnahmeathleten Andrew Scordilis und Craig van Deventer aus Südafrika – das „Duo Synergy“ – bespielen von 12.30 bis 13 Uhr das komplette Ufer. Auf der Bühne sind sie von 14.30 bis 14.45 Uhr und von 16.30 bis 16.45 Uhr zu bewundern.
„Sur Mesur-Fillage“, eine Fusion von Zirkusartisten und Musikern wandelt von 12.30 bis 12.45 Uhr am Ufer entlang, auf der Trampolinbühne am Museum am Strom ist die Gruppe anschließend von 13.45 bis 14.15 Uhr und von 16 bis 16.30 Uhr. Das „Kraken-Orchester Système Paprika“ sorgt von 13 bis 13.30 Uhr am Ehrenmal, von 15 bis 15.30 Uhr am Pegelhaus sowie von 16.30 bis 17 Uhr am Anker für Furore und gute Laune.
Die „verschnörkelten Riesen“ von „Anima Planet Stardust“ werden von 14 bis 14.30 Uhr am Pegelhaus, von 15.30 bis 16 Uhr am Ehrenmal und von 17 bis 17.30 Uhr am Anker "Sternenstaub aufwirbeln“.
Als wäre diese Programm nicht schon vielfältig und bunt genug, wird noch mehr geboten: So wird zum 202. Rheinhessen-Geburtstag die Wiese (zwischen Biergarten und Dichterkabinett) in ein Paradies für Familien verwandelt. Große und kleine Kinder feiern hier gemeinsam und lassen die Region Rheinhessen noch einmal hochleben. Ein „klangvoller Instrumentenpark“ des französischen Instrumentenbauers Etienne Favre lockt ebenso wie das Mal- und Sportparadies des EWR und auch das Zeitungsmonster Kruschel wird da sein. Das Museum am Strom ist bei freiem Eintritt geöffnet (10 bis 17 Uhr), ebenso das Stellwerk Mensch Ɩ Natur Ɩ Technik (11 bis 17 Uhr) und das Binger Lotsenmuseum (12 bis 16 Uhr). Von 12 bis 16 Uhr ist auch der Alte Kran geöffnet, von 14 bis 14.30 Uhr findet eine Vorführung statt. Die Skateranlage im Park am Mäuseturm feiert Sommerfest, die Binger Rudergesellschaft lädt zum Tag der offenen Tür ein und KiKuBi sowie verschiedene Binger Vereine stellen sich an Informationsständen vor.
Für 12 Uhr lädt die evangelische Gemeinde zum Tauffest im Kirchengelände (Park am Mäuseturm) ein.

Die Hilfsorganisationen – denen an dieser Stelle besonders gedankt sei – sind bereit und können hoffentlich ein ruhiges Wochenende verleben. 
Für das leibliche Wohl ist gesorgt und wenn Petrus ebenfalls mitspielt, dann steht einem herrlichen Ausflugswochenende mit einem kostenlosen Topprogramm am Rhein nichts entgegen.

ÖPNV statt Parkplatzsuche

Wer sich am Samstag in der Innenstadt nicht auf die Suche nach einem Parkplatz machen möchte, sei dringend empfohlen, den Öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen.
Im Stadtverkehr Bingen wird auf den Buslinien 601, 603, 604 und 606 ab 20 Uhr nach einem Sonderfahrplan mit zusätzlichen Fahrten stündlich bis nach 1 Uhr gefahren. Die 603 fährt dann zwischen Aspisheim und Ockenheim, so daß gemeinsam mitder 601 zwischen Büdesheim und Ockenheim ein Halbstundentakt besteht. Weitere Infos unter www.rnn.info.

Das Parkhaus des CityCenters ist an diesem Tag 24 Stunden geöffnet.
Wer mit dem Auto in die Innenstadt fährt, sollte nach dem Feuerwerk über Bingen-Büdesheim abfahren, da erfahrungsgemäß in Richtung Kempten mit Beeinträchtigungen durch eine Vielzahl von abfahrenden Bussen zu rechnen ist.
Wegen des Feuerwerkes wird der Parkplatz Burggäßchen aus Sicherheitsgründen zwischen 18 und 23.30 Uhr gesperrt.

zurück zur Übersicht