BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
herbstliche Eindrücke

Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Bingen am Rhein hat zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Charme

Mehr erfahren
Herbststimmung rund um den Mäuseturm
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Schornsteinfegerangelegenheiten

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff in das Suchfeld ein. Die angezeigte Auswahl passt sich automatisch an.

Die Stadt Bingen am Rhein ist in drei Kehrbezirke unterteilt und für jeden dieser Bezirke ist ein bevollmächtigter Bezirksschornsteinfegermeister bestellt. Den Kehrbezirk Bingen I übernimmt ab dem 01.05.2017 Herr Waldemar Bergen als Nachfolger von Herrn Viktor Schneider. Herr Udo Fritzsch (Kehrbezirk Bingen II), Herr Friedrich Sturm (Kehrbezirk Bingen III) sowie Herr Markus Mehlem (Kehrbezirk Mainz-Bingen VII) bleiben auch weiterhin für die bisherigen Kehrbezirke zuständig.

Das Aufgabengebiet der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger wird in sogenannte hoheitliche und nicht hoheitliche Aufgaben unterteilt.

Zu den hoheitlichen und somit nicht übertragbaren Aufgaben der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger gehören die Durchführung der Feuerstättenschau, der Erlass des Feuerstättenbescheides und die Abnahme von neuen Feuerstätten. Diese Aufgaben dürfen nur von den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern in ihren jeweiligen Bezirken ausgeführt werden. Sie führen weiterhin die Kehrbücher ihres Bezirks und behalten so zur Wahrung der Brandsicherheit die Kontrolle über die durchzuführenden Arbeiten an allen Feuerstätten. Die Gebühren für diese Arbeiten richten sich nach der Kehr- und Überprüfungsordnung (KÜO).

Zu den nicht hoheitlichen und damit übertragbaren Aufgaben der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger gehören die Kehr- und Überprüfungsarbeiten. Diese können Sie sowohl von ihrem bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger als auch von einem bezirksfremden Bezirksschornsteinfeger oder von sonstigen Schornsteinfegerbetrieben bzw. zugelassenen Handwerksbetrieben ausführen lassen. Die Kosten für die Ausführung der Arbeiten richten sich dann nicht nach der Kehr- und Überprüfungsordnung (KÜO), sondern sind frei verhandelbar.

Eigentümer sind nach § 1 Absatz 1 Satz 1 Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) selbst verpflichtet sich um die rechtzeitige Beauftragung der Kehr- und Überprüfungsarbeiten zu kümmern. Hierbei gibt der Feuerstättenbescheid, den jeder Eigentümer im Rahmen der Feuerstättenschau zugestellt bekommen hat, Auskunft über die Art der auszuführenden Arbeiten und den Termin, bis zu dem diese Arbeiten zu veranlassen sind. Sollten Sie nicht den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger beauftragen, muss der Eigentümer mittels Formblatt eine Bestätigung an den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger schicken, dass die Arbeiten vollständig und fristgemäß ausgeführt wurden. Sollten Sie als Eigentümer eines Gebäudes bisher noch keinen Feuerstättenbescheid erhalten haben, so wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegermeister.

Zuständigkeit

Amt
Amt für öffentliche Ordnung
Abteilung
Ordnungsbehörde
Ansprechpartner
Tanja Stein
Strasse
Rochusallee 2
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-600
Telefax
06721 184-180
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Formulare und Merkblätter

zurück zur Übersicht