KiKuBi zeigt: Mein Name ist Klitoris

KiKuBi zeigt: Mein Name ist Klitoris

Das ehrenamtlich betriebene KiKuBi Programmkino in Bingen zeigt "MEIN NAME IST KLITORIS" - ein anderer, ein sehr ungewöhnlicher Film, der sich nicht nur einem der größten aller Geschlechtermythen annimmt, sondern mit erstaunlicher Offenherzigkeit unser Verhältnis zum Sexualleben im gesellschaftlichen Kontext kritisch beleuchtet.

Er hinterfragt die durch eine fehlgeleitete Aufklärung verursachte Scham, welche sich zu sehr an einer als normal empfundenen, maskulinen Prägung orientiert. Eine Aufforderung an alle Frauen, sich neu zu entdecken und dabei mit ganzer Lust zu sich selbst zu finden.

Die Klitoris, das unbekannte Wesen: Man(n) weiß, sie ist bei Frauen „irgendwo da unten“, aber wie es da genau aussieht, können zum Teil nicht mal ihre Trägerinnen genau sagen. Es tun sich oft Wissenslücken bei der eigenen Körperlichkeit auf – aus Scham, aus Unsicherheit oder aus der Grauzone gesellschaftlich tabuisierter Themen heraus.

BEL / 2019 / 80 min

FSK 12

Regie: Lisa Billuart Monet, Daphné Leblond

Binger Filmabend
Am Binger Filmabend bieten Binger Gastronomen gegen Vorlage der Eintrittskarte Ermäßigungen oder kleine Überraschungen für die Kinobesucher an.

Kassenöffnung: 1 Stunde vor Filmbeginn

Infos zur Veranstaltung

Datum
Fr 19.07.2024
Uhrzeit
19:30 Uhr
Veranstaltungsort
KiKuBi
Straße
Mainzer Str. 9
PLZ und Ort
55411 Bingen am Rhein

Infos zum Veranstalter

Veranstalter
Förderverein KinoKultur Bingen e.V.
Ansprechpartner
Yvonne Dessoy
Telefon
015165862974
E-Mail
mail@kikubi.de
Url:
https://kikubi.de/programm/filme#mein-name-ist-klitoris
Zurück zur Übersicht

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-244
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben