Archivpädagogik

Ei guck e mol do!

Sie suchen Materialien für den Schulunterricht?

Bitte nutzen Sie
das Virtuelle Binger Archiv,
das Angebot der Erlebniswerkstatt des Museums am Strom 
und die Materialien zur Binger Geschichte.


Ei guck e mol do! - Das Binger MemoryEi guck e mol do! - Das Binger Memory

Das erste Binger Memory ist aus den Schätzen des Stadtarchives entstanden. 

Erwerben kann man das Spiel zum Preis von 16 Euro bei der Tourist-Information in Bingen, im Museum am Strom und in der Buchhandlung Schweikhard.

Alternativ kann man es auch in der Bücherei³ ausleihen.


Ein Besuch im Stadtarchiv

Wie sieht die Arbeit der Stadtarchivarin aus? Warum hebt man alte Sachen auf? Alle alten Sachen? Kann ich das mal anfassen?

Ein Besuch im Lesesaal ist nach vorheriger Absprache natürlich möglich.

Bitte beachten Sie, dass ein Besuch einer Gruppe im Stadtarchiv derzeit nicht möglich ist.

Kontakt

Amt
Kulturamt
Abteilung
Stadtarchiv
Ansprechpartner
Petra Tabarelli
Strasse
Herterstraße 35
PLZ / Ort
55411 Bingen-Bingerbrück
Telefon
06721 184-354
Telefax
06721 184-359
E-Mail
E-Mail schreiben