WIRTSCHAFT UND TAGUNGEN

Die Stadt Bingen am Rhein ist ein vitales Mittelzentrum am Rande des Ballungsraumes Rhein-Main. Mit einer guten verkehrlichen Anbindung, einer ausgewogenen Infrastruktur und seiner Lage in einer einzigartigen Kulturlandschaft ist Bingen der ideale Wohn- und Gewerbestandort.

WIRTSCHAFT UND TAGUNGEN
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt
30.08. - 09.09.2019

Binger Winzerfest

30. August - 09. September - 11 Tage lang wird bei Musik, Wein und Leckereien gefeiert.

Mehr erfahren
Winzerfest 2019

Bauherrenberatungsgutscheine

Im Mai 2017 hat die Stadt Bingen im Sanierungsgebiet „Stadtteilzentrum Büdesheim – Am Römer“ Bauherrenberatungsgutscheine mit einem Wert von jeweils 250,- € eingeführt. Diese ermöglichen Immobilienbesitzern im Sanierungsgebiet eine kostenfreie Ersteinschätzung des Gebäudezustands durch einen Architekten. Diese fachlich fundierte Beratung soll den Eigentümern helfen, den Modernisierungs- und Instandsetzungsbedarf ihres Gebäudes realistisch zu beurteilen. Zudem lassen sich auf Basis der Beratung leichter effiziente Gesamtpakete aus allen erforderlichen Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen schnüren, die im Rahmen des Städtebauförderprogramms Stadtumbau „Stadtteilzentrum Büdesheim – Am Römer“ gefördert werden können (vgl. Private Modernisierung).

Der Bauherrenberatungsgutschein kann ausgegeben werden, wenn die Modernisierung und Instandsetzung des Gebäudes im Städtebauförderprogramm Stadtumbau „Stadtteilzentrum Büdesheim – Am Römer“ grundsätzlich förderfähig ist. Dies wird bei einem Vor-Ort-Termin mit der Abt. Stadtplanung festgestellt.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an einem Bauherrenberatungsgutschein bei der Abteilung Stadtplanung.

Die Schritte zur Einlösung des Bauherrenberatungsgutscheins

  1. Zusammen mit dem Bauherrenberatungsgutschein erhalten Sie eine Liste mit den beteiligten Architekten. Kontaktieren Sie einen der Architekten zur Vereinbarung eines Vor-Ort-Termins.
  2. Bei dem Vor-Ort-Termin führt der Architekt eine Ersteinschätzung des Gebäudezustands durch. Dies erfolgt anhand eines Beratungsprotokolls.
    Im Anschluss übergeben Sie dem Architekten den Bauherrenberatungsgutschein.
  3. Der Architekt reicht das Beratungsprotokoll gemeinsam mit dem Bauherrenberatungsgutschein beim Bauamt, Abt. Stadtplanung ein.
  4. Die Abt. Stadtplanung berät Sie anhand des Beratungsprotokolls über die Förderfähigkeit der erforderlichen Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen.
    Gerne sind wir bei der Antragsstellung im Rahmen des Städtebauförderprogramms Aktive Stadtzentren „Innenstadt Bingen“ behilflich.

Die Ausgabe der Bauherrenberatungsgutscheine wird durch die freundliche Unterstützung von elf örtlich bzw. regional ansässigen Architekten ermöglicht.