Tickets online

Online-Ticketshop

Kaufen Sie Ihre Tickets für Binger Veranstaltungen online im Ticketportal "ADticket".

Mehr erfahren
Ticketshop
Pauschalarrangements

Bingen im Paket

Arrangements für Gäste

Mehr erfahren
Pauschalen
herbstliche Eindrücke

Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Bingen am Rhein hat zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Charme

Mehr erfahren
Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Kontakt

Amt
Amt für Touristik, Veranstaltungsmanagement und Städtepartnerschaften
Abteilung
Veranstaltungsbüro
Ansprechpartner
Patricia Neher
Strasse
Rheinkai 21
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-355
Telefax
06721 184-359
E-Mail
E-Mail schreiben

Festival Musica Antiqua Bingen

„Ich habe Gesänge mit Melodien zum Lobe Gottes und der Heiligen ohne Unterweisung durch irgendeinen Menschen verfasst und gesungen, obwohl ich niemals Neumen oder irgendeinen Gesang gelernt habe.“ (Vita Hildegardis, Buch II, 2)

Ihre Kompositionen waren schon im hohen Mittelalter einzigartig: Von keinem anderen Musikschaffenden der Zeit ist ein derart umfangreiches Werk erhalten, niemand sonst hat damals schon einen so unverkennbar individuellen Stil geprägt – und kein weiterer Repräsentant der frühen abendländischen Musikgeschichte ist heute in der ganzen Welt so populär wie Hildegard von Bingen (1098-1179).


Festival Musica Antiqua Bingen - offizielle Website


In Australien und Japan, in ganz Europa und Nordamerika hat der Name der Stadt, in der Hildegard von Bingen gelebt und wo sie ihr einmaliges Werk geschaffen hat, einen ganz besonderen Klang bei Musikfreunden. Hier, in der Hildegardstadt Bingen, am Tor zum UNESCO-Welterbe Mittelrheintal mit seinen zahlreichen mittelalterlichen Burgen, Klöstern und Städten, ist daher jetzt ein Musikfestival zuhause, das die Hildegardzeit mit allen Sinnen erlebbar werden lässt. Im Zentrum steht die Musikepoche des 11. bis 14. Jahrhunderts, für die Hildegards Schaffen so prägend war. Aber nicht nur die geistliche Musiktradition von Klöstern und Kathedralen, sondern auch die Spielmanns-, Instrumental- und Hofmusik, die schon damals auch manch geistliches Ohr erfreute, kommt dabei zu ihrem Recht. Ausschließlich hochkarätigen Ensembles aus ganz Europa bietet das „Festival Musica Antiqua Bingen“ an besonderen und authentischen Hildegard-Orten eine Bühne. So wird die tausendjährige Basilika St. Martin, in deren Krypta schon Hildegard selbst gebetet haben mag, ebenso zum Konzertsaal wie die historistische Rochuskapelle mit ihrer Panoramalage in den Weinbergen über der Stadt. Hier hat die Hildegardverehrung mit Reliquien und Bildaltar seit dem späten 19. Jahrhundert eine zentrale Stätte. Dies gilt auch für die neoromanische Pfarrkirche St. Hildegard in unmittelbarer Nachfolge und Nachbarschaft zum weitgehend verschwundenen Hildegard-Kloster am Rupertsberg. Und zur Abrundung des Hildegard-Erlebnisses wartet auf die Besucherinnen und Besucher des Festivals nicht nur die umfangreiche Dauerausstellung zu Leben und Werk der großen Prophetin im Museum am Strom, sondern auch die eigens zum Festival konzipierte Sonderausstellung „Klangwelten des Mittelalters. Musik zwischen Gotteslob und teuflischem Vergnügen“. So bieten die Hildegardstadt Bingen und das „Festival Musica Antiqua Bingen“ jetzt plastisch wie nie Gelegenheit zu eindrucksvollen Begegnungen mit der großen Prophetin, die heute als die vielleicht bedeutendste Komponistin der Musikgeschichte überhaupt gilt.


Ensembles

Ausschließlich hochkarätigen Ensembles aus ganz Europa bieten eine eindrucksvollen Begegnungen mit der großen Prophetin.

Preise und Tickets

So kommen Sie an Tickets.

Pauschale

Die perfekte Gelegenheit das Festival zu erleben.