BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
herbstliche Eindrücke

Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Bingen am Rhein hat zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Charme

Mehr erfahren
Herbststimmung rund um den Mäuseturm

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Tag des offenen Denkmals in Bingen

Fr 30.08.2019 | Pressemitteilungen

Blick auf die Binger Basilika.

Spannende Einblicke am 8. September

Am Sonntag, 8. September 2019, findet unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. Dann gilt es auch in Bingen wieder, Türen und Tore spannender Denkmale der Stadt für interessierte Besucher zu öffnen. Mit fachkundigen Führungen und Vorträgen sowie Ausstellungen oder Konzerten bieten sich vielfältige Möglichkeiten, den Tag abwechslungsreich zu gestalten.

Funktionswandel historischer Gebäude Aus dem 1889 errichteten ehemaligen Elektrizitätswerk ist das historische Museum am Strom geworden. Bei freiem Eintritt lädt das Haus zu faszinierenden Begegnungen mit 2000 Jahren Kultur und Geschichte am Rhein ein: Dauerausstellungen zu Hildegard von Bingen, Rheinromantik, Römerzeit und Stadtgeschichte garantieren einen vergnüglichen Streifzug durch vergangene Jahrhunderte. Eine spannende Erkundungstour zu den Baudenkmälern der Stadt speziell für die entdeckungsfreudigen „Kleinen“ garantiert ein kostenlos im Museum erhältlicher Leitfaden für eine Kinderrallye („Entdecke Deine Stadt“). Eine kleine Überraschung ist inklusive! Ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1689 bietet heute die standesgemäße Unterkunft für das Stefan-George Museum, das dem Leben und Werk dieses Schriftstellers gewidmet ist (geöffnet 11 bis 16 Uhr). Die 1843 errichtete Villa Sachsen, seit 1914 buddhistisches Zentrum und kultureller Veranstaltungsort, präsentiert ihre historischen Gebäude und wundervollen Parkanlagen. Neben dem schönen Ambiente erwartet die Besucher in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ein vielfältiges Musik- und Kinderprogramm sowie Vorträge und Führungen. Auf den Fundamenten eines römischen Tempels ruht heute der prächtige christliche Bau der Basilika Sankt Martin, die ihre Pforten von 11 bis 17 Uhr geöffnet hat.

Alte Gebäude in neuem Glanz Sichtbares Zeugnis für einen regen Handel auf dem Rhein ist der komplett restaurierte und funktionstüchtige Alte Kran (geöffnet 12 bis 16 Uhr). Um 14 Uhr lädt die Denkmalgesellschaft zu einer Vorführung ein, bei der Weinfässer und Salzsäcke vom Kranplatz zum Rheinufer verladen werden. Ein vermutlich im frühen 18 Jh. unter Verwendung älterer Bausubstanz gestaltetes Wohn- und Geschäftshaus kann in der Salzstraße 20 von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden. Geboten werden Führungen durch Keller und Hof, für das leibliche Wohl sorgt ein Weinausschank durch das Weingut Gerharz. Archäologische Führungen über das Grabungsgelände im Binger Wald ermöglichen von 11 bis 16 einen anschaulichen Einblick in die Villa Rustica, die zu römischer Zeit für die Versorgung des Militärlagers Bingium mit Lebensmitteln zuständig war. Ein Beispiel für das idealisierende Mittelalterbild des 19. Jahrhunderts ist Burg Klopp, die 1853 mit einem neugotischen Herrenhaus wieder aufgebaut wurde. Im Burgturm informiert von 8 bis 18 Uhr eine Ausstellung über prominente Turmbesteiger aus romantischer Zeit – von Victor Hugo über Turnvater Jahn bis hin zu Richard Wagner. In bester Gesellschaft befindet sich hier also jeder, der auch heute wieder seinen Namen im neuen Gästebuch hinterlassen will.

Spiegel der Vergangenheit Als krönender Abschluss von Bingens einstiger Prachtstraße, der Mainzer Straße, ließ sich Kommerzienrat Fischer von 1908 bis 1910 die Villa Kappes (geöffnet 10 bis 16 Uhr) erbauen. Die noble Villa bewahrt noch heute weitestgehend die dem Neuklassizismus und Jugendstil verpflichtete Ausstattung. Eine Ausstellung, Führungen und ein klassisches Gitarrenkonzert (Gitarrenduo Rolf Günter Lepnikow + Dirk Mayer spielen Werke von Fernando Sor, Mauro Giulliani, Francisco Tarrega, Isaac Albeniz, Manuel de Falla und anderen) versprechen einen kurzweiligen Aufenthalt. Auch über die Brückenkapelle unter dem letzten Bogen der Drususbrücke (geöffnet 10 bis 16 Uhr) können sich Besucher bei Führungen informieren. Dieses Bauwerk ist wohl die älteste erhaltene mittelalterliche Steinbrücke Deutschlands.

Sakralbauten mit Geschichte Die Evangelische Christuskirche Büdesheim kann von 11 bis 15 Uhr besichtigt werden, eine Kirchenführung um 14 Uhr bietet die Möglichkeit zur umfassenden Information. Die Alte Pfarrkirche St. Gordianus und Epimachus, die ihren Ursprung im 8. Jahrhundert hat, präsentiert sich von 10 bis 17 Uhr mit gotischen Überformungen, Krüppelwalmdach und spätgotischem Sakramentshaus.
Auch die Pfarrkirche in der Saarlandstraße hat ihre Pforten von 10 bis 17 Uhr geöffnet. In Bingerbrück wird das Rupertsberger-Hildegard-Gewölbe von 10 bis 17 Uhr zugänglich gemacht. Mit Führungen auf Anfrage können unter anderem Abbildungen und Lagepläne des Klosters besichtigt sowie eine einzigartige historische und spirituelle Annäherung an das Wirken der Heiligen Hildegard erlangt werden.
Auch in der Hildegard-Gedächtniskirche mit ihren kostbaren Reliquien kann man von 11.30 bis 16 Uhr allein oder im Rahmen einer Führung auf direkte Tuchfühlung mit der prominenten Äbtissin des Mittelalters gehen. Die 1895 im neugotischen Stil errichtete Ro-chuskapelle gewährt dem interessierten Besucher Einlass von 11 bis 17 Uhr.


Kontakt

Amt
Kulturamt
Abteilung
Museum am Strom
Ansprechpartner
Kerstin Kersandt
Strasse
Museumstraße 3
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-352
Telefax
06721 184-359
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

DI bis SO von 10:00 - 17:00 Uhr
zurück zur Übersicht