Steuerungsgruppe

Die Steuerungsgruppe dient der Vernetzung der Akteure innerhalb der Kommune und bildet das Herzstück jeder Fairtrade-Stadt. Sie bleibt auch nach der Titelernennung bestehen. In der Steuerungsgruppe kommen mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen und Verwaltung, ganz unterschiedlicher Kräfte zusammen, die den Fairtrade-Prozess mit Leben füllen und verantwortungsvoll voranbringen. Gemeinsam werden hierzu Ziele definiert sowie Aktionen und Aktivitäten vor Ort koordiniert. Die Steuerungsgruppe in Bingen setzt sich derzeit aus folgenden Organisationen zusammen, die sich regelmäßig mehrmals im Jahr treffen:

  • Aktionsgruppe 3. Welt Bingen e.V. / Weltladen Bingen
  • Berufsbildende Schule
  • Christuskirchengemeinde Bingen-Büdesheim
  • Evangelische Johanneskirchengemeinde Bingen
  • Freie evangelische Gemeinde Bingen mit Kapuze
  • Förderverein KiKuBi
  • Hildegardisschule Gymnasium
  • Kindertagesstätte „An der Burg Klopp“ Bingen
  • Kindertagesstätte Mondschaukel Bingen-Sponsheim
  • Stadtverwaltung Bingen
  • Stefan-George-Gymnasium
  • Technische Hochschule Bingen
  • VHS Bingen
  • Werbegemeinschaft Bingen e.V.

Die Presse wird zu den Sitzungen der Steuerungsgruppe eingeladen, erhält Informationen aus erster Hand und unterstützt den Prozess mit regelmäßigen Veröffentlichungen.