BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Kontakt

Amt
Amt für öffentliche Ordnung
Abteilung
Wahlamt
Strasse
Rochusallee 2
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-195
Telefax
06721 184-180
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR 08:30 - 12:00 Uhr
MO 14:00 - 18:00 Uhr
vor Wahlen erweiterte Öffnungszeiten (siehe Tagespresse + Hinweise dieses Internetauftritts)


Wahl zum Oberbürgermeister

Wahl zur Oberbürgermeisterin / zum Oberbürgermeister der Stadt Bingen am Rhein am 22. April 2012 bzw. Stichwahl am 6. Mai 2012

Am Sonntag, 22. April 2012 fand die Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Bingen am Rhein statt.

Als Bewerber traten an:

1. Wahlvorschlag:
Christlich Demokratische Union Deutschlands – CDU
Feser, Thomas, Bürgermeister,
Kisselberg 67, 55411 Bingen am Rhein

2. Wahlvorschlag:
Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD
Hüttner, Michael, Landtagsabgeordneter,
Kasparstraße 19, 55411 Bingen am Rhein

3. Wahlvorschlag
Heine
Heine, Stefan, Kaufmann im Einzelhandel Pferdewirtschaftsmeister,
Saarlandstraße 214, 55411 Bingen am Rhein

Wer durfte wählen?

Wahlberechtigt für die Wahl der Oberbürgermeisterin / des Oberbürgermeisters waren
  • alle Deutschen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes und alle Staatsangehörigen anderer Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die am Wahltag, 22. April 2012 – für die Stichwahl am 06. Mai 2012 – das 18. Lebensjahr vollendet hatten,
  • seit mindestens 3 Monaten (Stichtag: 22. Januar 2012) in Bingen am Rhein eine Wohnung, bei mehreren Wohnungen die Hauptwohnung, innehatten und
  • nicht nach § 2 Kommunalwahlgesetz vom Stimmrecht ausgeschlossen waren.

Wahlbenachrichtigung

Jeder, der im Wählerverzeichnis eingetragen war, erhielt per Post eine schriftliche Wahlbenachrichtigung. Diese wurde zwischen dem 26. März 2012 und dem 1. April 2012 verschickt.

Auf der Wahlbenachrichtigung waren der Wahlraum, die Stimmbezirksnummer und die Wählerverzeichnis-Nummer vermerkt. Die Wahlbenachrichtigung bestätigt die Eintragung in das Wählerverzeichnis. Auf der Rückseite befand sich ein Vordruck für die Beantragung eines Wahlscheins bzw. von Briefwahlunterlagen.

Wählerverzeichnis

Sofern eine Einsichtsberechtigung nachgewiesen wurde, konnte das Wählerverzeichnis des eigenen Stimmbezirks in der Zeit vom 2. April 2012 bis 6. April 2012 im Wahlamt eingesehen werden. 

Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen hat. Wer einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen hat, kann nur im Wege der Briefwahl wählen.

Wo, wann und wie gewählt wurde

Die Stadt Bingen am Rhein war zur OB-Wahl in 17 allgemeine Stimmbezirke eingeteilt.

Die Stimmabgabe im Wahllokal war am Sonntag, 22. April 2012 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr möglich. Die Stimmabgabe konnte auch durch Briefwahl erfolgen.

Gewählt wurde per Stimmzettel. Jede wahlberechtigte Person hatte eine Stimme.

Wahlergebnis

Das Ergebnis der Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Bingen am Rhein:

Ergebnis der Wahl zum Oberbürgemeister der Stadt Bingen am Rhein am 22. April 2012