BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE

Der kürzeste Weg in die Verwaltung führt durch das Internet! In unserem "Bürgerservice online" bieten wir Ihnen rund um die Uhr alle Informationen über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung Bingen.

Mehr erfahren
BÜRGERINFORMATIONEN ONLINE
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

MO - FR
08:30 - 12:00 Uhr
MO
14:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Die Sternsinger waren auf Burg Klopp

Mi 10.01.2018 | Pressemitteilungen

Die Sternsinger der Kempter Dreikönigs-Pfarrei mit Oberbürgermeister Thomas Feser. Die Sternsinger vor Burg Klopp

„Königlicher“ Besuch bei der Stadtverwaltung

Obwohl noch Weihnachtsferien waren, besuchten die Sternsinger der Kempter Dreikönigs-Pfarrei am Montag Oberbürgermeister Thomas Feser auf Burg Klopp. Es ist ein lieb gewordener Brauch, dass die Kinder den Segen bringen und mit der entsprechenden Jahreszahl sowie den Buchstaben „C+M+B“ („Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus) beschriften.

„20*C+M+B+18“ steht nun in Kreideschrift an der Tür des Dienstzimmers des Oberbürgermeisters und der Segen, der musikalisch dargebracht wurde, gilt nicht nur dem Stadtoberhaupt, sondern auch den Angestellten der Verwaltung und allen Binger Bürgern.

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ lautet das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion, für die die Kempter (vorwiegend die Kinder, die in diesem Jahr zur Erstkommunion gehen) rund 3.500 Euro gesammelt haben. Sie waren bereits am Sonntag unterwegs und brachten den Segen in die Häuser des Stadtteils.

Für den Oberbürgermeister ist es eine Selbstverständlichkeit – und auch ein schöner Termin im Kalender, die jungen Sternsinger zu empfangen, einen kleinen Obolus in die Spendendose zu geben und auch für ein paar Süßigkeiten als „Wegzehrung“ zu sorgen. Herzlichst dankte er den Kindern und auch den erwachsenen Begleitern für ihr Engagement zugunsten der guten Sache.

In diesem Jahr sind die Sternsinger bereits zum 60. Mal unterwegs und haben in diesem Zeitraum rund eine Milliarde Euro für Kinder in Not gesammelt.

zurück zur Übersicht