Wohnen in Bingen am Rhein

n Bingen genießen Sie das Wohnen in ländlicher Umgebung bei gleichzeitig zentraler Lage am Rande des Großraumes Rhein-Main.

Wohnen in Bingen am Rhein

WOHNEN UND FREIZEIT

Reizvolle Umgebung und Lage mit vielseitigem Freizeitangebot.

WOHNEN UND FREIZEIT
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
26.-28. Juni 2020

Bingen swingt 2020

Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse - 26.-28. Juni 2020

Mehr erfahren
Bingen swingt 2020
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

P+R-Anlage Bingerbrück (HBF)

Aktuelle Informationen zur Park+Ride-Anlage in Bingerbrück (Nähe Bingen Hauptbahnhof)

Pressemitteilung von Montag, 27. Januar 2020:

Flächensperrung für Neubau P&R-Anlage in Bingerbrück

Wie bereits aus der Tagespresse zu entnehmen war, beginnt die Stadt Bingen mit den vorbereitenden Arbeiten zum Neubau einer Park&Ride-Anlage in Bingerbrück, Am Rupertsberg im Bereich des ehemaligen Lagergelände der Deutschen Bundesbahn.

Im ersten Schritt werden Rodungs- und Räumungsarbeiten durchgeführt um anschließend die für die Umsiedlung der dort lebenden Eidechsen erforderliche Fangeinrichtungen zu installieren. Die Umsiedlung der Mauereidechsen erfolgt dann in Abhängigkeit der Witterung zwischen März und Mai 2020. Erst dann kann die alte Lagerhalle der DB abgerissen und mit der Herstellung der Verkehrsflächen begonnen werden.

Zur Durchführung der Arbeiten wird die Stadt die Fläche ab sofort für die Allgemeinheit sperren. Auch die bisher geduldete Parknutzung wird nicht mehr möglich sein. Die Stadtverwaltung bittet alle Betroffenen um Verständnis.

Ansprechpartner Stadt und Stadtwerke
Stadtwerke Bingen
Saarlandstraße 364
55411 Bingen
Telefon 06721-9707-0

E-Mail: info@bingen.de

Für die Fachbereiche stehen Ihnen zur Verfügung:
Straßenbau: Herr Jürgen Ries