WOHNEN UND FREIZEIT

Reizvolle Umgebung und Lage mit vielseitigem Freizeitangebot.

WOHNEN UND FREIZEIT

Wohnen und Freizeit

In Bingen am Rhein genießen Sie das Wohnen in ländlicher Umgebung bei gleichzeitig zentraler Lage am Rande des Großraumes Rhein-Main.

Wohnen in Bingen am Rhein
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Kontakt

Amt
Stadtwerke
Abteilung
Stadtwerke Klimaschutz
Ansprechpartner
Ursula Vierhuis
Strasse
Saarlandstraße 364
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 9707-76
Telefax
06721 9707-50
E-Mail
E-Mail schreiben

Klimafreundlicher Fuhrpark

Titel des Vorhabens:
"KSI: Umstellung Fuhrpark der Stadt Bingen durch ein Elektro- und ein Plug-In-Hybrid-Fahrzeug"

Laufzeit des Vorhabens:
01.01.2017 bis 31.10.2018

Förderkennzeichen:
03KS7945M

Ziel und Inhalt des Vorhabens:
Kastenwagen der Stadtwerke-Elektroabteilung mit rein elektrischem AntriebGegenstand des Vorhabens war der Austausch zweier fossil betriebener Fahrzeuge bei den Stadtwerken Bingen durch ein rein elektrisches Nutzfahrzeug und einen Plug-In-Hybrid Pkw, mit dem Ziel, durch die Anschaffung der Elektrofahrzeuge mindestens 70 % der CO2-Emissionen gegenüber dem Betrieb der Altfahrzeuge einzusparen. Diese  CO2-Einsparung wird durch das Plug-In-Hybrid-Fahrzeug erfüllt; bei dem reinen Elektrofahrzeug beträgt die Emissionsminderung sogar 100 % gegenüber dem Betrieb des Altfahrzeugs. Ebenso wurde nötige Ladeinfrastruktur angeschafft.

Seit Januar 2018 ist der Plug-In-Hybrid Pkw im Einsatz.

Im Mai 2018 folgte der rein elektrisch betriebene Kastenwagen.

Zum nächtlichen Laden in den Abstellhallen wurden Wandladestationen ("Wallboxen") installiert und zum Zwischenladen tagsüber zusätzlich eine Ladesäule im Außenbereich.  

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Verlinkung zum Projektträger Jülich: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Nationale Klimaschutzinitiative