Binger Wald

Binger Wald

Stadtwald im Eigentum der Stadt Bingen am Rhein

Binger Wald

Die Binger Forsthäuser

Bis ins 18. Jahrhundert zurück verfolgen kann man die Einteilung des "Stadtwaldes Bingen" in drei Forstreviere: Forstrevier Lauschhütte, Forstrevier Jägerhaus (seit 1969 mit Gemeindewald Trechtingshausen) und das Forstrevier Heilig-Kreuz. Zu jedem Forstrevier gehörte ein Forsthaus gleichen Namens, in dem die Förster mit ihren Familien noch bis etwa Mitte der 1970er Jahre wohnten. Die Försterfrauen waren gehalten, eine kleine Wirtsstube ("Waldwirtschaft") zu führen.

Mit zunehmender Bedeutung des Waldes zum Zwecke der Erholung und der Freizeitgestaltung (Wandern, Joggen, Mountainbiking, Klettern u.v.m.), haben sich die alten "Waldwirtschaften" zu "Waldgaststätten" oder "Waldrestaurants" entwickelt, die sich allseits großer Beliebtheit und Zuspruchs erfreuen.

Im Zuge der allgemeinen Forstreform, die in 2004 mit der Auflösung von über 40 Forstämtern in Rheinland-Pfalz eine neue Ära der Waldbewirtschaftung einleitete, wurden aus den ehemals drei Forstrevieren, nach dem Ausscheiden eines Revierleiters in den Ruhestand, nur noch zwei Forstreviere: das Forstrevier Jägerhaus-Lauschhütte und das Forstrevier Heilig-Kreuz.
Die drei Forsthäuser sind im Besitz der Stadt Bingen und sind verpachtet.

Forsthaus Lauschhütte

In Mitten herrlicher Natur hoch oben im Binger Wald auf 585m NN liegt das beliebte Ausflugsziel für Wanderer, Erholungssuchende und Naturliebhaber: die Lauschhütte (erstmals erwähnt im Jahre 1789). Damals schon ein Forsthaus mit Gastronomiebetrieb, eröffnete die Lauschhütte im September 2008 nach umfangreichen Umbauarbeiten neu. Die beliebte Waldgaststätte bietet nun Platz für 100 Personen und eine Terrasse mit Biergarten.

Viele attraktive Wanderwege, ein Nordic Walking Parcours, der Franz-Roos-Turm auf dem Salzkopf (627m NN), ein Kletterwald, ein Kinderspielplatz, die längste Rodelbahn der Region ein Teamparcours und viele spannende Erlebnisprogramme, organisiert vom Lauschhütten Team, sind weitere Anziehungspunkte.

Erleben und genießen Sie einen Tag in der Natur, direkt vor Ihrer Haustür.

Forsthaus Lauschhütte
55442 Daxweiler
Tel. 06724 6038013
E-Mail: info@lauschhuette.de
http://www.lauschhuette.de/


Forsthaus Heilig Kreuz

Die traditionelle Waldgaststätte Heilig Kreuz liegt als zentrales Ausflugsziel idyllisch inmitten des Naherholungsgebietes Binger Wald, unweit des Stadtgebietes Bingen. In der Nähe befinden sich prämierte Wanderwege sowie wunderschöne Aussichtspunkte über das Rheintal. Ein Erlebnispfad mit Hängebrücke und botanischem Garten runden das Freizeitangebot rund um das Objekt ab.

Forsthaus Heilig Kreuz
Onur Özmen
Heilig-Kreuz-Weg 8
55411 Bingen
Tel. 06721 4003828
https://forsthaus-heiligkreuz.com/


Forsthaus Jägerhaus

Forsthaus Jägerhaus
Sonja Gemmel
55413 Weiler / Binger Wald
Tel. 06721 159241
E-Mail: heiko-gemmel@t-online.de
http://www.forsthaus-jägerhaus.de/