Tickets online

Online-Ticketshop

Kaufen Sie Ihre Tickets für Binger Veranstaltungen online im Ticketportal "ADticket".

Mehr erfahren
Ticketshop
Pauschalarrangements

Bingen im Paket

Arrangements für Gäste

Mehr erfahren
Pauschalen
Entdecken Sie Bingen!

Bingen entdecken lohnt sich

Burgen, Wein, Hildegard und vieles mehr – in und um Bingen gibt es viel Sehenswertes zu erkunden.

Mehr erfahren
Bingen entdecken lohnt sich
Image-Film

Der Bingen-Film

Lassen Sie sich durch den Image-Film der Stadt begeistern von den vielen Facetten Bingens.

Mehr erfahren
Startseite

Spirit antiqua - Klangvisionen der Hildegard von Bingen - Konzert mit Ute Kreidler

Sa 25.07.2020

! Hinweis: Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden viele Veranstaltungen zurzeit nicht statt. Für genaue Auskünfte zu den jeweiligen Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Veranstalter !

Mehr informationen finden Sie auch unter www.bingen.de/Corona


Spirit antiqua - Klangvisionen der Hildegard von Bingen - Konzert mit Ute Kreidler Spirit antiqua - Klangvisionen der Hildegard von Bingen - Konzert mit Ute Kreidler Spirit antiqua - Klangvisionen der Hildegard von Bingen - Konzert mit Ute Kreidler

Spirit Antiqua - Klangvisionen der Hildegard von Bingen Hildegard von Bingen. Sie lebte im 12. Jahrhundert in einer Zeit, die von Aufbruch und Umbrüchen geprägt war und strahlt aus diesem heraus als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des Mittelalters. Sie war Seherin, Theologin, Heilkundige, Schriftstellerin, Predigerin, Klostergründerin und Komponistin.

Ute Kreidler stellt mit ihrer Solo-Performance Spirit Antiqua eine neue Interpretation ihrer außergewöhnlichen Gesänge vor. In einem frischen und eigenständigen Stil, den die Sängerin ancient move nennt, entfalten sich die Kraft und Emotionalität der Hildegard-Gesänge ohne sie in ihrer Ursprünglichkeit zu verändern. Inspiriert von den Klangüberlagerungen, die sich im Nachhall alter Kathedralen entwickeln, setzt Ute Kreidler moderne Tontechnik und Live-Looping ein. So kann sie Raumklang erzeugen und einzelne Melodiebögen übereinanderlegen, dazu kommen Rhythmen und Akzente mit verschiedenen Instrumenten wie Harfe, Flöte, Orgelpfeifen und Percussion.

Im Mittelpunkt stehen jedoch immer ihre warme, farbenreiche und reine Stimme und die originalen Lieder der Hildegard. Da sich die Mehrstimmigkeit immer wieder neu entfaltet, ist jedes Konzert einzigartig. Besonders in Konzerträumen, die keinen Eigenhall bieten, wird die virtuelle Klangkathedrale zu einem faszinierenden Erlebnis. Hildegard von Bingens umfangreiche Werke sind außerordentlich gut überliefert.

Allein im Rupertsberger Riesencodex aus dem 12. Jh. befinden sich ihre drei Visionswerke, ihre Vita, die Briefe und ihre Kompositionen, die aus 77 Gesängen und einem Singspiel bestehen. Ihre ganzheitliche Sichtweise auf Mensch und Kosmos, die sie in ihren Visionsbüchern eröffnet, ist damals wie heute faszinierend und kommt auch in ihrer Musik zum Klingen. Hildegard von Bingens Kompositionen sind ihrer eigenen Beschreibung nach Auditionen, gehörte Werke. Weit ausschwingende und bewegte Melismen erzeugen Klangbilder auf die Texte, die beispielsweise von der allumfassenden Liebe erzählen oder das Staunen Hildegards über die Schöpfung ausdrücken. Diese Besonderheit zu betonen ist eine zentrale Absicht in Ute Kreidlers Interpretation.

Ute Kreidler konzertiert seit über 25 Jahren vorwiegend im Bereich der Alten Musik zusammen mit verschiedenen Ensembles und solistisch in Begleitung von Laute und Theorbe. Begleitet von Johannes Vogt entstand die CD „Ardi d’Amore“ (2008) mit Liedern von Caccini und Frescobaldi. In einer experimentellen Aufnahme "Im Silo" hat sie bereits 1998 einige Lieder der Hildegard von Bingen im Zusammenspiel mit moderner Improvisation auf CD vorgestellt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Aufnahmen mit Renaissance- und Barockensembles in Rundfunk und auf CD, sowie CD-Aufnahmen mit ihr als Solistin bei "Between The Times", einer Cross-OverJazzformation. Mit dem vor kurzem gegründeten Trio „MELiOS“ (Johannes Vogt, Laute, Christoph Becker, Saxophon, Oboe, Bassklarinette, Perkussion) begibt sich die Sängerin erneut auf experimentelle Pfade zwischen Alter Musik und JazzImprovisation.

Die Lichtinstallation „Morpheus“ wurde von den Frankfurter Künstlerinnen „Sounds of Silence“ für Spirit Antiqua geschaffen. Sie ist in Anlehnung an Hildegard von Bingens Beschreibung ihrer Visionen entstanden und wirft sanfte Lichtreflexe in den Konzertraum. Mit Spirit Antiqua präsentiert Ute Kreidler ein Konzertprojekt, welches die Musik der Hildegard von Bingen in ihrer zeitlosen Schönheit, mystischen Tiefe, Heiterkeit und ihrer heilenden Kraft mit allen Sinnen erleben lässt.

Fotos und Hörproben unter www.spirit-antiqua.de 

Kontakt Spirit Antiqua: Ute Kreidler Barrierefreier Konzertraum Parkplatz Festwiese zwischen Wiesenstraße und Augustinerstraße

Workshop mit der Künstlerin am Sonntag, den 26.07.2020 auf Anmeldung: saravius@gmx.de 

Datum
Sa 25.07.2020
Uhrzeit
19:00 Uhr
Ort
Klosterkirche Pfaffen-Schwabenheim


Infos zum Veranstalter

Veranstalter
Kath. Kirchengemeinde Pfaffen-Schwabenheim
Ansprechpartner
Gerald F. W. Müller
Telefon
0176-24534875
E-Mail
saravius@gmx.de
Url:
www.spirit-antiqua.de
zurück zur Übersicht