Tickets online

Online-Ticketshop

Kaufen Sie Ihre Tickets für Binger Veranstaltungen online im Ticketportal "ADticket".

Mehr erfahren
Ticketshop
Pauschalarrangements

Bingen im Paket

Arrangements für Gäste

Mehr erfahren
Pauschalen
Bingen swingt

Bingen swingt

Bingen swingt - Internationales Jazzfestival der Spitzenklasse

Mehr erfahren
Bingen swingt

Kontakt

Amt
Hauptamt
Abteilung
Online-Redaktion
Strasse
Burg Klopp
PLZ / Ort
55411 Bingen am Rhein
Telefon
06721 184-243
Telefax
06721 184-170
E-Mail
E-Mail schreiben

KiKuBi zeigt: Die sichere Geburt - Wozu Hebammen? Filmgespräch und Podiumsdiskussion

Sa 24.02.2018

Für Infos zu den einzelnen Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Veranstalter.


Am Samstag zeigt das KiKuBi Programmkino „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen“.

Ein Film über die Geburtssituation in Deutschland mit anschließendem Filmgespräch und Podiumsdiskussion in Kooperation mit Mother Hood e.V.

Teilnehmer an der Podiumskussion: Petra Matfeld, Hebamme Jobina Schenk, Autorin Michael Stein, Stadtratsmitglied Bingen Kerstin Woog-⁠Wenglein, Mother Hood e.V. Carola Hauck, Regisseurin Ursula Groden-⁠Kranich, Bundestagsabgeordnete Wahlkreis MZ/⁠Bingen

Gibt es so etwas wie eine sichere Geburt und wie wichtig sind Hebammen überhaupt? Dieser Film geht den wichtigsten Fragen die Geburt betreffend nach: Was macht Geburt sicher? Wodurch wird Geburt gestört? Was sind die Folgen von Interventionen auf die Mutter, das Kind und den Geburtsverlauf und sogar auf die Gesellschaft?

Er zeigt, wie komplex die physiologische Geburt abläuft ab dem Moment, ab dem das Kind das Signal gibt, geboren zu werden und wodurch die Geburt gestört wird. Er zeigt, wie eine natürliche Geburt aus einer gesunden Schwangerschaft resultiert, wenn die Frau selbstbestimmt gebären kann und so wenig wie nötig eingegriffen wird.

„Hauptsache das Kind ist gesund“ - der minimale Nenner für eine gute Geburt? Welche Auswirkungen hat die medizinisch-technisch überwachte Geburt auf den Verlauf der Geburt?

In Interviews mit Müttern, Hebammen, Ärzt*innen und Forscher*innen beleuchtet der Film die Folgen der routinemäßigen Interventionen auf Mutter und Kind. Welche Auswirkungen haben Interventionen auf den Geburtsverlauf? Welche Ressourcen hat der Körper, um eine physiologische Geburt sicher ablaufen zu lassen?

Osteopathen verdeutlichen die anatomischen Gegebenheiten des Beckens und die Auswirkungen von Gebärpositionen auf den Geburtsverlauf. Forscher*innen stellen die physiologischen Zusammenhänge dar. So wird der Ablauf einer Geburt in seiner Komplexität deutlich, sowie die Zusammenarbeit von Hormonen und Geweben, aber auch von Mutter und Kind.

In Kooperation mit Mother Hood e.V. laden wir Sie nach dem Film zu einer Podiumsdiskussion mit verschiedenen Experten zum Thema Geburt ein.

Bisher haben folgende Gäste zugesagt: Petra Matfeld (Hebamme und ehemalige Leiterin des Hebammenteams 37Grad am Heilig-Geist-Hospital), Jobina Schenk (Autorin des Buches „Meisterin der Geburt")

D / 2017 / 128 min / / Regie: Carola Hauck 
Image: Carola Hauck

Datum
Sa 24.02.2018
Uhrzeit
16:00 Uhr
Ort
KiKuBi, Mainzer Str. 9, Bingen am Rhein


Infos zum Veranstalter

Veranstalter
KiKuBi – Förderverein KinoKultur Bingen e. V., Mainzer Str, 9, 55411 Bingen
Ansprechpartner
Yvonne Dessoy, Bingen
Telefon
Tel. 0151 - 65862974 (Montag-Freitag 18:00-19:30 Uhr)
E-Mail
mail@kikubi.de
Url:
https://kikubi.de/filme/movie/die-sichere-geburt-wozu-hebammen.html/am/24.02.2018
zurück zur Übersicht