„Aktuell und auch in den kommenden Jahren – es bewegt sich viel in Bingerbrück!“

Stadtteilzentrum, Park-&-Ride-Anlage am Hauptbahnhof und Familienzentrum – schon jetzt wird in Bingerbrück an vielen Stellen gebaut, um den Stadtteil auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten attraktiv zu halten.

Darüber hinaus werden in den kommenden Jahren viele weitere Baumaßnahmen folgen. Der Maßnahmenkatalog beinhaltet außerdem die Sanierung und Neugestaltung der Koblenzer Straße, genauso wie die Auflösung der sogenannten Darmverschlingung durch einen Kreisel.

Diese Maßnahmen gehen auch mit privaten Investitionen in Bingerbrück einher und insbesondere auch mit einer neuen Schwerpunktsetzung in den Bereichen Stadtarchiv und heilige Hildegard von Bingen im unteren Bereich der Villa Herter.