Museum am Strom

Historisches Museum am Strom - Hildegard von Bingen

Museum am Strom

Museum am Strom

Historisches Museum am Strom - Hildegard von Bingen

Museum am Strom

„Abschreiben ausdrücklich erwünscht!“

Abschreiben ausdrücklich erwünschtIn Anlehnung an das Abschreiben in mittelalterlichen Klöstern ist in nächster Zeit jeder Besucher eingeladen, an wechselnden Orten in der Stadt gemeinsam den Roman „Erzähler der Nacht“ (Rafik Schami) von Hand abzuschreiben. 


Schreibstation macht bei der Caritas Station

Quelle: Stadt BingenMit Stand vom 1. Juli 2019 haben 134 Schreiberinnen und Schreiber etwa ein Drittel des Romans „Erzähler der Nacht“ von Rafik Schami kopiert. Es gibt also noch Einiges zu tun, um das Gemeinschaftsprojekt der Stadt Bingen „Abschreiben ausdrücklich erwünscht“ zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen und als Ergebnis ein vollständig von Hand abgeschriebenes Buch vorweisen zu können – ganz nach dem Vorbild der Bestände mittelalterlicher Klosterbibliotheken.

Nach Museum am Strom, Stadtbibliothek und Buchhandlung Schweikhard ist nun die Caritas in der Rochusstraße (Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 08:00 bis 15:30 Uhr, Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr) neuer Standort des Schreibpults, an dem jeder Interessierte zum Füller greifen und mit seiner individuellen Handschrift dem entstehenden Buch seine ganz persönliche Note verleihen kann.

Das Projekt „Abschreiben ausdrücklich erwünscht!“ wird von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main und von der KulturRegion FrankfurtRheinMain gefördert. 


Veranstaltungsreihe "Abschreiben ausdrücklich erwünscht"

Zeitraum
Themen
Keine Einträge vorhanden

Das Projekt „Abschreiben ausdrücklich erwünscht!“ wird von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main und von der KulturRegion FrankfurtRheinMain gefördert.