Weingüter und Weinstuben

Genießen Sie Weine aus den umliegenden Weinregionen in moderner, angenehmer Atmosphäre mitten in der Altstadt von Bingen.

Eine romantischer Innenhof lädt zu Verweilen ein. Alle Weine auch zum Mitnehmen.

In der Galerie zeigen wir großformatige Originale verschiedener Künstler. Das "Binger Stadtlicht" erhalten Sie exklusiv nur bei uns.

Hinweis: Historischer Innenhof

Mit dem Welterbe auf Du und Du

Als Vorreiter des rheinhessischen Vinothekenkonzepts wurde die Vinothek am Rheinufer 2008 für die Landesgartenschau erbaut. Sechs Winzerbetriebe und drei Nichtwinzer fanden sich als Privatinvestoren für den schicken Bau in einmaliger Lage zusammen. Wo lässt sich Wein besser genießen als hier am Eingang zum Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal vor der einmaligen Kulisse des Rheinstroms mit Mäuseturm, der Burgen, Weinberge und Wald. Und nur hier kann die Rheinromantik erfunden worden sein beim traumhaften Sonnuntergang über dem Binger Loch, der einst gefährlichsten Stelle im Rhein. Was ist da schon Capri dagegen?

Mittendrin im Schnittpunkt der vier Weinanbaugebiete Rheinhessen, Mittelrhein, Nahe und Rheingau präsentiert sich die Vinothek als Schaufenster und idealer Rahmen für ausgesuchte Weine und garantiert ein vielfältiges Weinerlebnis gepaart mit pfiffiger Gastronomie für Gäste aus Nah und Fern. Sehen und gesehen werden lautet das Motto von jeher an der Rheinpromenade. Hier am Rhein spürt man, dass die größte europäische Wasserstraße Nationen verbindet, europäische Geschichte und Kultur für den Welterbe-Status sorgten. Gleichzeitig schätzen die Gäste die Bodenständigkeit der regionalen Gerichte, die der junge Küchenmeister André Choquet aus frischen und saisonalen Zutaten zaubert, Klassiker der Speisekarte ebenso wie neue Kreationen.

Seine Philosophie ist durch Klarheit und Einfachheit definiert und da die besten Produkte ihre Jahreszeit haben, hält er sich an diese! Eine Arbeitsweise, die er während seiner Ausbildung im Favorite Parkhotel in Mainz erlernt und gelebt hat und die ihm mit dem Ablegen des Meisterbriefs in Fleisch und Blut übergegangen ist, wie er sagt. Sein Motto lautet: „Hauptsache geil“! Das hat er schon in seiner Zeit vor der Vinothek in der Bingerbrücker Weinstube Schlösschen am Mäuseturm beim Kochen in Verbindung auch mit vielen Weinproben gemeinsam mit regionalen und überregionalen Winzern verwirklicht. Auch die rheinhessischen Winzer der Vinothek stellen sich gerne dem Vergleich mit ihren Kollegen aus anderen deutschen und europäischen Weinanbaugebieten und präsentieren ihre Weine jeden Monat in der Vinothek im Rahmen einer Weinprobe mit einem passenden Vier-Gang-Menü.

Rheinhessische Tapas, Handkäse, Spundekäs und Fleischwurst zu selbst gebackenem Roggensauerteigbrot sind die typischen Weinbegleiter in der Vinothek. Wer Süßes mag, wird garantiert ein Fan der selbst gebackenen Kuchen. Selbst gebacken ist auch der Dinkelnervenkeks, der zum Kaffee gereicht, der lecker schmeckt und daran erinnert, dass die Heilige Hildegard von Bingen hier zuhause war.

Übrigens: Die in Bronze gegossene winterliche Rebe vor der Vinothek versinnbildlicht die Erfindung des Eisweins, als erstmals 1830 gefrorene Trauben, die als Viehfutter dienen sollten, in Bingen-Dromersheim zu extraktreichem, köstlichem, lange haltbaren Wein gekeltert wurden.