Öffentliche Bekanntmachung

Allgemeinverfügung

Aufgrund Beschluss des Rates der Stadt Bingen am Rhein vom 30.06.2020 wird die Verlängerung der „Willy-Brandt-Allee“ in Bingen-Sponsheim gemäß § 36 Landesstraßengesetz Rheinland-Pfalz (LStrG, BS 91-1) als Gemeindestraße im Sinne des § 3 Nr. 3 Buchstabe a LStrG dem öffentlichen Verkehr gewidmet. Die Widmung erstreckt sich auf das Grundstück der Gemarkung Bingen-Sponsheim, Flur 3, Flurstück Nr. 64/24.

Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Widmungsverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Stadtverwaltung Bingen, Dienstgebäude Stadtwerke, Saarlandstraße 364, 55411 Bingen am Rhein, schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen. Bei schriftlicher Einlegung des Widerspruches ist die Widerspruchsfrist (Satz 1) nur gewahrt, wenn der Widerspruch noch vor Ablauf dieser Frist bei der Verwaltungsbehörde eingegangen ist. Die Schriftform kann durch die elektronische Form ersetzt werden. In diesem Fall kann der Widerspruch durch E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur an: stv-bingen@poststelle.rlp.de erhoben werden.

STADTVERWALTUNG BINGEN AM RHEIN
Bingen, den 03.07.2020
In Vertretung
Ulrich Mönch
Bürgermeister

Zurück zur Übersicht