Haushaltssatzung

Haushaltssatzung des Walderholungsverbandes Rhein-Nahe (Zweckverband) für das Jahr 2020/2021

vom 12.06.2020

Die Verbandsversammlung hat auf Grund des § 7 Abs. 1 Nr.8 Landesgesetz über die kommunale Zusammenarbeit (KomZG) i.V.m. § 95 Gemeindeordnung Rheinland – Pfalz (GemO), folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2020 und das Haushaltsjahr 2021 beschlossen:

 § 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Im Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020 werden festgesetzt: 

  1. im Ergebnishaushalt

       der Gesamtbetrag der Erträge auf                                                                                3.840 Euro

       der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf                                                                  13.310 Euro

       der Jahresfehlbetrag auf                                                                                               9.470 Euro

  1. im Finanzhaushalt

       der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf                                               -9.130 Euro

       die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf                                                                      0 Euro

       die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf                                                                     0 Euro

       der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf                                      0 Euro

       Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf                                 9.130 Euro

 Im Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2021 werden festgesetzt:

 im Ergebnishaushalt

       der Gesamtbetrag der Erträge auf                                                                                  3.440 Euro

       der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf                                                                      3.310 Euro

       der Jahresüberschuss auf                                                                                                 130 Euro

  1. im Finanzhaushalt

       der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf                                                     470 Euro

       die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf                                                                        0 Euro

       die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf                                                                       0 Euro

       der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf                                       0 Euro

       Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf                                   - 470 Euro

§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite

Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

§ 4 Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung 

Der Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung wird festgesetzt auf          5.000  Euro.

 § 5 Verbandsumlage 

Die Verbandsumlage zur Bestreitung allgemeiner Aufwendungen und zur Durchführung von Gemeinschaftsaufgaben wird für das Haushaltsjahr 2020 auf € 0,04 und für das Haushaltsjahr 2021 auf € 0,03 je Einwohner der einzelnen Gemeinden / Stadt festgesetzt. Maßgebend ist für das Haushaltsjahr 2020 die vom Statistischen Landesamt ermittelte Einwohnerzahl zum 30.06.2019 und für das Haushaltsjahr 2021 die vom Statistischen Landesamt ermittelte Einwohnerzahl zum 30.06.2020. 

§ 6 Eigenkapital 

Der Stand des Eigenkapital beträgt gem. der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 50.007,49 €.

§ 7 Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen

Erhebliche über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen gem. § 100 Abs. 1 Satz 2 GemO liegen vor, wenn im Einzelfall 500 Euro überschritten sind.

§  8 Wertgrenze für Investitionen 

Eine Wertgrenze zur Einzeldarstellung von Investitionen wird nicht festgelegt.

Bingen am Rhein, den 12.06.2020
ZwV Walderholungsverband Rhein-Nahe 
Jens Voll
Verbandsvorsteher

Hinweis:  Die vorstehende Haushaltssatzung für die Haushaltsjahre 2020/2021 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung ist gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 8 KomZG i.V.m. § 97 Abs. 2 GemO der Aufsichtsbehörde mit Schreiben vom 22.04.2020 angezeigt worden. Sie enthält keine genehmigungspflichtigen Teile.

Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme  

              Vom Dienstag, 30.06.2020 bis Dienstag 14.07.2020 
              montags von 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
              dienstags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr 

bei der Stadtverwaltung Bingen, Torwärterhaus an der Burg Klopp, 55411 Bingen am Rhein, öffentlich aus.

Bingen am Rhein, den 12.06.2020

ZwV Walderholungsverband Rhein-Nahe

Jens Voll

Verbandsvorsteher

Zurück zur Übersicht