"Wir feiern Eröffnung im ZWOZWO Stadtteilzentrum"

Ausschnitt aus dem Veranstaltungsplakat.

Einladung zum dreitägigen Fest in Bingerbrück

Das ZWOZWO Stadtteilzentrum Bingerbrück feiert von Freitag, 13. Mai bis Sonntag,
15. Mai, Eröffnung und lädt alle Freunde und Interessierten herzlich dazu ein.
„Ich freue mich sehr, dass wir nun mit einem richtigen Fest unser ZWOZOW Stadtteilzentrum
feiern können. Die ersten Veranstaltungen haben hier ja bereits stattgefunden
und ich denke, die Räumlichkeiten werden gut angenommen. Für die drei Tage haben
die Verantwortlichen ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt, das auch die
große Bandbreite der Angebote im Stadteilzentrum widerspiegelt. Herzlichen Dank
hierfür“, so Oberbürgermeister Thomas Feser im Vorfeld des Festwochenendes.
Gefeiert wird ein neuer Ort der Vielfalt im Herzen Bingerbrücks, mit einer bunten Palette
an Räumen für Veranstaltungen, Kurse, Treffen, Beratungen und Engagement
jeder Art. Bereits jetzt sind die Musikschule, der Heimatverein Bingerbrück und das
Begegnungscafé ZWOZWO im Stadtteilzentrum zuhause und öffnen am Samstag, 14.
Mai, ihre Türen. Doch damit nicht genug. Die Ortsvereine und das Quartiersmanagement
haben ein festliches Programm zusammengestellt, in dem für jeden etwas dabei
ist. Von Kinderschminken bis Pflanzentauschen, von Waffeln bis Wein, von Ballett bis
Rockband.
Dass dieses Haus nun fertig ist, verdankt die Stadt Bingen der Unterstützung aus dem
Städtebauförderprogramm Soziale Stadt – Sozialer Zusammenhalt. Das Programm
startet um 14 Uhr im Selma-Herz-Saal im ZWOWZO Stadtteilzentrum. Abgerundet
wird der Festtag mit einem Konzert von dem Duo Kleingartenanlage. Wer es allerdings
gar nicht erwarten kann, darf sich doppelt freuen. Denn am Freitagabend ab 18 Uhr
beginnt bereits das Dämmerschoppen bei lauschiger Musik vor dem ZWOZWO und
am Sonntag geht es ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen weiter.
Auch die Beteiligungsaktion zum Umbau des Venarey-les-Laumes-Platzes am Samstag
auf dem Platz selbst sollte man nicht verpassen! Und wenn doch – so haben das
Stadtplanungsamt und Quartiersmanagement einen Fragebogen entwickelt, den manganz
einfach zuhause machen kann.
Nichts wie hin – ins ZWOZWO Stadtteilzentrum Bingerbrück!

Weitere Infos bei: Kristina Speichert, Quartiersmanagement Bingerbrück, ZWOZWO
Stadtteilzentrum Bingerbrück, Koblenzer Straße 22, Tel. 0160-5511531,
mail qmbingerbrueck@bingen.de.

Flyer zum Eröffnungswochenende

Zurück zur Übersicht