Web-Seminar: Welche Heizung passt zu meinem Haus

Hausansicht als Wärmebild

Kostenlose digitale Vortragsreihe von Verbraucherzentrale und Klimaschutzmanagern aus Rheinhessen-Nahe

! Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz !

Gemeinsam mit Klimaschutzmanagern aus 15 rheinhessischen Kommunen veranstaltet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. die Web-Seminar-Reihe „Wohngebäude energetisch sanieren – Wie pack ich´s richtig an“. Teilnehmen können alle, die ihr Haus energetisch sanieren möchten. Beim nächsten Termin geht es um das Thema Heizung.

Rund 80 Prozent der Haushalte in Rheinland-Pfalz heizen mit Öl oder Gas. Fast die Hälfte der Heizungen ist älter als 20 Jahre. Diese müssen in den nächsten Jahren ausgetauscht werden. Doch welche Heiztechnik und welcher Energieträger passen zu welchem Haus? Im Vortrag „Welche Heizung passt zu meinem Haus“ widmet sich Elisabeth Foit, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, diesem Thema.

Bei der Sanierung von Heizungsanlagen ist es häufig schwierig, den Durchblick zu behalten. Wärmepumpen, Pelletheizungen und andere alternative Heizsysteme erfordern eine sehr individuelle Betrachtung. Komplex sind auch Themen wie Regelung, Heizkörper oder Flächenheizung oder hydraulischer Abgleich.

Auch die Wahl des Energieträgers und die Art der Warmwasserbereitung spielen bei der Wahl des Heizungssystems eine wichtige Rolle. Die Expertin stellt Prinzip und Funktionsweise unterschiedlicher Heizungssysteme vor und geht auf Investitions- und Betriebskosten, die Umweltfreundlichkeit der Anlagen sowie gesetzliche Vorgaben und Fördermöglichkeiten ein.

Das Web-Seminar findet statt am Donnerstag, 4.November von 18 bis 19:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich anmelden unter
www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp

Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser werden Mozilla Firefox oder Google Chrome empfohlen – bei anderen Browsern ist die Funktionalität im Web-Seminar eingeschränkt.

Zurück zur Übersicht