„Städtepartnerschaften tragen als kommunale Friedensprojekte zu gegenseitigem Kennenlernen, zu Toleranz und Freundschaften zwischen Menschen bei!“

Oberbürgermeister Thomas Feser ist Präsident der Twin Cities World Tourism Association (TCWTA)

Im Rahmen des ersten Tourismuskongresses in Bingen am Rhein, zu dem führende Vertreterinnen und Vertreter der Reisebranche sowie Delegationen der Binger Partnerstädte ans Rhein-Nahe-Eck gekommen sind, fand auch die Mitgliederversammlung der Twin Cities World Tourism Association (TCWTA) statt. Hier wurde auch die Ämterübergabe der Präsidentschaft vollzogen.

Der Schweizer Thomas Binder hat diesen globalen Verbund 2018 mit dem Ziel, Begegnungen und Freundschaften zwischen unterschiedlichen Städten, Gemeinden und Kulturen zu fördern, aufgebaut. Neuer Präsident dieser Vereinigung ist nun der Binger Oberbürgermeister Thomas Feser, Ehrenpräsident Thomas Binder. Für das Binger Stadtoberhaupt spielen die Städtepartnerschaften eine wichtige Rolle. Sie fungieren als Verbindungen von Mensch zu Mensch, sind Friedensprojekte und tragen zu Toleranz und Freundschaften bei, wie es Thomas Feser betont. Daher sei man sehr gerne bereit, auch im internationalen Kontext Erfahrungen weiterzugeben, die man selbst mit seinen Partnerstädten (Hitchin, Nuits-Saint-Georges, Venarey-Les Laumes, Prizren, Anamur und Kutná Hora) gemacht habe.

Zurück zur Übersicht