Soforthilfeprogramm „Schutzschild für Vereine in Not“ verlängert

Corona-Virus (Symbolbild)

Mit der Verlängerung bis Ende Juni können Vereine, die durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie in Liquiditätsprobleme geraten, auch im Jahr 2022 bis zu 12.000 Euro Soforthilfe erhalten

! Hinweis: Information des Städtetag Rheinland-Pfalz ! 

Das Programm bietet Soforthilfen in Form von Billigkeitsleistungen gemäß § 53 der Landeshaushaltsordnung (LHO), die nicht zurückgezahlt werden müssen. Es wird im Auftrag der Landesregierung von drei Bewilligungsstellen umgesetzt. Der Landessportbund und die regionalen Sportbünde sind für die Sportvereine zuständig, die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur für die Kulturvereine und die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Rheinland-Pfalz für alle anderen Vereine.

Förderrichtlinien (PDF-Dokument)

Den Link zum Online-Antrag finden Sie hier. 

Zurück zur Übersicht