Reguläre Leihfristen beachten

Mund-Nasen-Schutz und das Hinterlassen der Kontaktdaten gehören im Moment zum Besuch der Bücherei³.

Bücherei³ weist auf aktuelle Besonderheiten hin

Seit drei Wochen ist die Bücherei³ nun an ihrem neuen Standort in Basilikastraße und coronabedingt sind einige Regelungen zu beachten, um den Ausleihbetrieb der Medien problemlos gewährleisten zu können.

Das Betreten der Räumlichkeiten ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz gestattet. Außerdem müssen direkt am Eingang die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher erfasst werden. Maximal dürfen sich 30 Personen gleichzeitig in der Bücherei³ aufhalten. Daher bittet das Team der Bibliothek, dass jeder aus dem bereitstehenden Korb eine Kassette mit in den oberen Bereich nimmt, sodass man den Überblick behält, wie viele Personen sich im Gebäude aufhalten. Des Weiteren wird gebeten, sich höchstens 20 bis 30 Minuten in den Räumlichkeiten aufzuhalten.

Es gelten wieder die regulären Leihfristen.
Medien, die vor der Corona-Schließzeit entliehen wurden, sollten bis zum Freitag, 31. Juli zurückgegeben werden. Ab Samstag, 1. August, werden auch für diese Me-dien wieder Mahngebühren erhoben. Die Ausleihe und die Rückgabe können ei-genständig an den Selbstverbucherstationen vorgenommen werden.
Selbstverständlich leistet das Bibliotheksteam dabei aber auch gerne Hilfestellung.

Weitere Infos gibt es in der Bücherei³, Basilikastraße 6, Tel. 06721-184644, E-Mail: stadtbibliothek@bingen.de oder unter www.bingen.de. Die Bibliothek ist wie folgt geöffnet: montags von 14 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 19 Uhr, donnerstags von 14 bis 19 Uhr, freitags von 10 bis 13 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr.

Zurück zur Übersicht