Postkarten der „Bingerbrücker Ausblicke“ können jetzt verschickt werden

Die prämierten Fotografen und Fotografinnen: Claus Antes, Manuela Beck, Hendrika Sonntag und David Hoffmann (v. li.) mit Oberbürgermeister Thomas Feser (Mitte).

Zusammenstellung der beliebtesten Motive erscheint pünktlich zur Ferienzeit

Pünktlich zur Hauptferienzeit in Rheinland-Pfalz ist es soweit: Die Postkarten mit „Bingerbrücker Ausblicken“, die von begeisterten lokalen Fotografinnen und Fotografen aufgenommen und von der Bürgerschaft im Online-Voting juriert wurden, sind gedruckt. In Anwesenheit einiger der Fotografinnen und Fotografen werden diese von Oberbürgermeister Thomas Feser und dem Team der Sozialen Stadt vorgestellt. „Wir freuen uns, dass wir so viele tolle und vielfältige Einsendungen erhalten haben. Damit war es ein Leichtes, Postkarten zu erstellen, die vermitteln, wie lebens- und liebenswert es in Bingerbrück ist“, lobt Oberbürgermeister Thomas Feser das Engagement und den besonderen Blick der Fotografen.
Die Aktion wurde vom Team der Sozialen Stadt im Rahmen des gleichnamigen Förderprogramms initiiert, um Identifikation und Teilhabe der Menschen vor Ort zu stärken. „Außerdem geht es auch um eine Aufwertung des Stadtteilimages“, erläutert Quartiersmanagerin Juliane Rohrbacher. Zweifelsohne transportieren die Postkarten, dass Bingerbrück eine hohe Wohn- und Lebensqualität besitzt.
Die original Bingerbrücker Motive können nun mit persönlichen Grüßen in alle Welt verschickt werden. Zu Corona-Zeiten gibt es vielleicht den einen oder anderen Daheimgebliebenen, der so trotzdem eine tolle Möglichkeit hat, Urlaubsgrüße zu verschicken. Verfügbar sind die Karten im ZwoZwo sowie bei Quartiersmanagerin Juliane Rohrbacher, die jeden Donnerstag eine Sprechstunde in Bingerbrück anbietet. Darüber hinaus werden die Postkarten an allen folgenden Veranstaltungen der Sozialen Stadt ausgegeben.

Die fünf beliebtesten Motive sowie alle Postkarten in digitaler Form inklusive Übersicht der Fotografen sind auf der Internetseite der Stadt Bingen am Rhein unter www.bingen.de/fotoaktion  abrufbar.

Ansprechpartner:
Stadtverwaltung Bingen am Rhein, Bauamt, Abteilung Stadtplanung
Christine Kreis
Tel.: 06721/184-625
E-Mail: christine.kreis@bingen.de 

Quartiersmanagement:
Juliane Rohrbacher
Tel.: 01605511531
E-Mail: juliane.rohrbacher@bingen.de 

Zurück zur Übersicht