Neues Bingen-Magazin liegt druckfrisch vor

Oberbürgermeister Thomas Feser (li.) und TuK Geschäftsführer Heiner Schiemann mit der aktuellen Ausgabe des Bingen-Magazins.

Neues Bingen-Magazin liegt druckfrisch vor

„60 Seiten, die Lust machen, nach Bingen zu kommen oder sich die eine oder andere Ecke in der Stadt und der Umgebung einfach etwas genauer anzuschauen. Das neue Bingen-Magazin bietet Gästen wie Einheimischen Wissenswertes – so hätte beispielsweise der 30-Jährige Krieg bereits 1621 in Bingen beendet werden können – Unterhaltsames und Informatives“, so Oberbürgermeister Thomas Feser beim Durchblättern des Heftes, das ihm der Geschäftsführer der Bingen am Rhein Tourismus- und Kongress-GmbH (TuK), Heiner Schiemann, druckfrisch überreichte.

Tradition und Moderne treffen in diesem Heft aufeinander. Hildegard und die Schöpfung im Zeichen des Klimawandels, die Ausstellung „Kaiserflüsterin“, die WeinWanderApp, die Vielfalt, die man in Bingen erleben kann – das alles ist hier nachzulesen. Natürlich ist auch das Winzerfest hervorzuheben, das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert sowie Bingen-swingt, das Jazzfestival, das seit 25 Jahren ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender ist.

So, wie Bingen ganz besonders im letzten Sommer gezeigt hat, wie abwechslungsreich die Freizeitgestaltung hier ist und mit seinen vielfältigen Möglichkeiten gut in der Region punkten konnte, so bietet das Magazin neben Ausflugstipps, Terminen und Insider-Informationen wieder beeindruckende Fotos, die den Charme der Stadt aufzeigen und die die Vorfreude auf das Frühjahr und den Sommer – mit hoffentlich wenig Einschränkungen – steigern.

Erhältlich ist das neue Bingen-Magazin kostenlos im Außenständer der Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, am Hauptbahnhof und bei Terminen im Bürgerbüro, Burggasse 7. 

Online finden Sie das neue Bingen-Magazin natürlich ebenfalls: in unserem Bereich "Touristische Angebote" bzw. unter folgendem Link: 

www.bingen.de/magazin 

Zurück zur Übersicht