Leseförderung zur Weihnachtszeit

Ein ganz besonderer Adventskalender: an jedem Tag der Vorweihnachtszeit kann in den Grundschulen ein weiteres Kapitel aus der Geschichte „Detektivspinne Luise und das Advents-Abenteuer“ (vor)gelesen werden

Adventskalenderaktion und Dezembergeschichten starten in den Grundschulen ab 1. Dezember

Pünktlich zum Öffnen des ersten Türchens ist die jährliche, landesweite Leseförderaktion des Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz in Kooperation mit 195 öffentlichen Bibliotheken gestartet.

Hier in Bingen nimmt die Bücherei³ selbstverständlich wieder an der Aktion teil. Trotz verspäteter Zusendung der Materialien, konnten die Kalender und Geschichten rechtzeitig an die Schulen verteilt werden. Das Prinzip der Aktion für die Schulklassen sieht vor, dass an jedem Tag in der Vorweihnachtszeit ein Kapitel aus der Geschichte „Detektivspinne Luise und das Advents-Abenteuer“ von Sascha Gutzeit vorgelesen wird. Anschließend müssen knifflige Rätsel gelöst werden. Nur wer die-se am Ende der Weihnachtszeit alle gemacht hat, erhält das richtige Lösungswort. Dieses kann bis Ende Januar 2022 in der Bücherei³ abgegeben werden. Mit etwas Glück, gibt es tolle Preise zu gewinnen. Alle Buchkapitel wurden auch als Hördatei für die Kinder über die Webseite des LBZ bereitgestellt.

„Die Adventszeit ist einfach die schönste Zeit zum Vorlesen, ob zu Hause oder in der Schule“, erinnert sich Oberbürgermeister Thomas Feser. „Die Kooperation mit den Schulen ist uns daher immer ein wichtiges Anliegen. Es ist toll, dass so viele Grundschulen mitmachen. Und natürlich freue ich mich jetzt schon darauf, wenn ich im nächstem Jahr wieder die Preise an die glücklichen Gewinner übergeben kann.“

Zurück zur Übersicht