Jetzt online: Der Newsletter "Eingewanderte Arten" von NABU-Zentrum und Stellwerk

Feuerlibelle

Der Newsletter ist kostenlos. Alle Ausgaben stehen unter www.stellwerk-bingen.de  zum Download bereit.

In Zeiten des Klimawandels und der Globalisierung findet auch ein Wandel im heimischen Ökosystem statt. Viele ursprünglich aus fremden Ländern stammende Tiere und Pflanzen finden in Bingen und Umgebung sowie in ganz Deutschland neue Lebensräume. Teilweise sind sie schon zum festen Bestandteil der hiesigen Fauna und Flora geworden, oder sie beginnen gerade ihre neuen Territorien zu besiedeln.

Der Newsletter 8 beschreibt kurzweilig einige Arten, die vielleicht schon bekannt sind oder von denen man vielleicht zum ersten Mal erfährt, dass es sie gibt. Im Newsletter wird ein wenig genauer geschaut, woher die Tiere und Pflanzen "aus der Fremde" stammen und wie sie den Weg in unsere Ökosysteme fanden.

Das Stellwerk ist bis auf Weiteres geschlossen. Weitere Informationen zum Stellwerk gibt die Stadtverwaltung Bingen, Umweltabteilung, umweltabteilung@bingen.de, Tel.: 06721/184-134, www.stellwerk-bingen.de.

Der aktuelle Newsletter "Eingewanderte Arten" (PDF-Dokument) zur Ansicht und zum Download:

Newsletter 08 - "Eingewanderte Arten"

  

Zurück zur Übersicht