„Himmelsbäckerei“ mit Bescherung

Die Verantwortlichen von CSM und der Stadtverwaltung mit den jungen Nachwuchsbäckern. Freude bei der Übergabe des neuen Kettcars.

Kempter Grundschüler zu Gast bei CSM Ingredients

Bereits seit 2009 ist es ein schöner Brauch, dass das Unternehmen CSM Ingredients, das zu den weltweit führenden im Bereich Backzutaten gehört, zur vorweihnachtlichen „Himmelsbäckerei“ eine Binger Grundschule einlädt und eine großzügige Spende überreicht. So sind im Laufe der Jahre 70.000 Euro zusammengekommen, eine Summe, mit der Dinge angeschafft werden konnten, die sich nicht aus dem städtischen Haushalt hätten finanzieren lassen. So konnten beispielsweise bereits Spielgeräte für Außenbereiche angeschafft oder ein Zirkuskonzept unterstützt werden.
In diesem Jahr freuen sich die Schülerinnen und Schüler in Kempten und ihre Schulleiterin Kerstin Achenbach über den großzügigen Scheck in Höhe von 5.000 Euro für die Ausstattung ihrer Bücherei mit flexibler Raummöblierung sowie über ein Kettcar für die Pausenzeiten. Im Vorfeld konnten sie mithilfe der Backprofis auch noch leckere Weihnachtsplätzchen für die Familie backen.
Der zuständige Beigeordnete Sebastian Hamann (er fuhr das Kettcar, das zu groß für einen Kofferraum war, anschließend selbst zur Drei-Königs-Schule), Amtsleiter Ralf Klingler und Christina Dickescheid (Amt für soziale Aufgaben, Jugend, Kindertagesstätten, Schulen und Sport - Abteilungsleitung Schulen) dankten auch im Namen von Verwaltung und Schulen für das großartige Engagement, das CSM seit vielen Jahren der Stadt Bingen am Rhein zukommen lässt.

Zurück zur Übersicht