"Herzlich willkommen zum Ausbildungsstart"

Oberbürgermeister Thomas Feser heißt Selina Messenkopf (li.) und Helen Medinger auf das Herzlichste willkommen.

Oberbürgermeister Feser begrüßt junge Beamtenanwärterinnen

„Herzlich willkommen zum Start als zukünftige Beamtinnen“, mit diesen Worten begrüßte
Oberbürgermeister Thomas Feser Helen Medinger und Selina Messenkopf.
Die beiden jungen Damen beginnen am 1. Juli bei der Verwaltung der Stadt Bingen
am Rhein ihre dreijährige Ausbildung als Stadtinspektorenanwärterinnen.
Helen Medinger aus Waldalgesheim hat eine Ausbildung zur Verwaltungsangestellten
im rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
absolviert, in deren Rahmen sie bereits sechs Monate bei der Binger Stadtverwaltung
zu Gast war und hier erste Erfahrungen gesammelt hat. Sie wird zuerst im
Amt für Soziale Aufgaben, Jugend, Schulen und Sport eingesetzt.
Die Armsheimerin Selina Messenkopf hat in Alzey Abitur gemacht und wird ihre Aufgaben
vorerst im Hauptamt wahrnehmen.
Nach dem Schwören des Amtseides wünschten Oberbürgermeister Feser sowie Büroleiterin
Angelika Middelmann und Ausbildungsleiterin Nina Heinz den beiden jungen
Kolleginnen alles Gute und viel Erfolg.
Traditionell beginnen die Beamtenanwärter und -anwärterinnen ihre Ausbildung am
1. Juli. Am 1. August ist dann der Start des berufsintegrierten Studiums an der Hochschule
für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen.

Zurück zur Übersicht