„Herzlich willkommen in der Verwaltung“

Oberbürgermeister Thomas Feser heißt Tina Melichar (re.) auf das Herzlichste willkommen und gratuliert Anna Braßel zum Bachelor-Abschluss und zur Übernahme in die Stadtverwaltung.

Oberbürgermeister Feser freut sich über zwei „Neustarts“

„Ich freue mich sehr, dass wir heute zwei ,Neustarts‘ in unserer Verwaltung verzeichnen können“, so Oberbürgermeister Thomas Feser anlässlich einer kleinen Feierstunde.
Zum einen galt es, eine neue Standesbeamtin zu begrüßen und zum anderen durfte das Binger Stadtoberhaupt eine Bachelor-Urkunde überreichen. Anna Braßel leistete seit 2017 den Vorbereitungsdienst zum dritten Einstiegsamt als Stadtinspektoranwärterin und hat nun ihre Prüfung erfolgreich abgelegt. Coronabedingt fand die Übergabe der Urkunde nicht an der Verwaltungsfachhochschule in Mayen statt, sondern wurde vom Oberbürgermeister übergeben. Gleichzeitig wurde Anna Braßel vorübergehend als Beschäftigte im Bereich des Ordnungsamtes eingestellt, bis ihre Übernahme als Beamtin erfolgt. Sie wird zunächst im zentralen Bußgeldwesen und im Wahlamt eingesetzt.
Ein herzliches Willkommen galt Tina Melichar, die als Standesbeamtin nun für die rund 130 Eheschließungen sowie die Beurkundungen der Geburten und Sterbefälle zuständig ist. Oberbürgermeister Feser hob die Erfahrung und den juristischen Hintergrund, den die ausgebildete Rechtsanwaltsgehilfin mitbringt, hervor.
Er wies auch darauf hin, dass die „Heimat des Standesamtes“ mittelfristig noch stärker in die Innenstadt rücken wird, wenn der Umzug ins „Schwarze Haus“ – der Projektplanung nach Ende nächsten Jahres – vollzogen werde.

Mit den besten Wünschen für einen guten Start und der Überreichung eines Blumenstraußes endete der erfreuliche Termin.

Zurück zur Übersicht