Gedenken an einen verdienstvollen Ehrenbürger

Oberbürgermeister Thomas Feser am Grab des früheren Binger Ehrenbürgers Dr. Johann Baptist Rösler auf dem Waldfriedhof. Dr. Johann Baptist Rösler

Dr. Johann Baptist Rösler wäre heute 100 Jahre alt geworden

Dr. Johann Baptist Rösler hätte am heutigen Freitag seinen 100. Geburtstag gefeiert – Anlass für Oberbürgermeister Thomas Feser das Grab des früheren Binger Ehrenbürgers auf dem Waldfriedhof zu besuchen und die Erinnerung an ihn wachzuhalten: „Dr. Rösler hat sich in außerordentlicher Weise für das Wohl seiner Mitmenschen verdient gemacht. Sein großes soziales Engagement prägte das Leben in unserer Stadt nachhaltig. So gründete der den Förderkreis des Heilig-Geist-Hospitals und war über zwei Jahrzehnte dessen Vorsitzender. Auch trug er in großem Maße zum Bau des Schneider-Texier-Hauses bei, das heute einen wesentlichen Anteil an medizinischer Versorgung für die Stadt und auch die Region inne hat. Vielen Bingerinnen und Bingern ist er noch gut als ,der Mann mit der Fliege‘ bekannt.“

Johann Baptist Rösler wurde am 1. Juli 1922 im böhmischen Großschönau geboren, er studierte zuerst in Prag, später in Regensburg, Würzburg und Fribourg Sozialwissenschaften. Er war von 1952 bis 1969 sowie von 1989 bis 1994 für die CDU im Binger Stadtrat, von 1970 bis 1974 rheinland-pfälzischer Landtagspräsident und von 1974 bis 1986 der erste Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz.

Sein Schaffen wurde zu Lebzeiten unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz mit Stern und dem Karlsbrunnenpreis gewürdigt. Die Ehrenbürgerschaft der Stadt Bingen am Rhein bekam er 1982 verliehen. Dr. Johann Baptist Rösler verstarb am 1. April 2009.

Zurück zur Übersicht