„Für mehr Spaß und Abwechslung in der Georgestraße!“

Spielplatz im Stadtteil Büdesheim wird saniert

„55 städtische Spielplätze, die unterhalten, gewartet und regelmäßig kontrolliert werden müssen – das ist schon eine stattliche Anzahl, aber für eine familienfreundliche Stadt wie es Bingen ist, gehört das unbedingt dazu“, so Oberbürgermeister Thomas Feser beim Vor-Ort-Termin in der Büdesheimer Georgestraße. Hier werden nicht nur die städtischen Wohnungen sukzessive renoviert und energetisch modernisiert, sondern zurzeit auch der Spielplatz aufwändig erneuert. Rund 90.000 Euro stehen hierzu aus dem Stadtsäckel bereit.

„Das Gelände ist lang und schmal, man muss hinten anfangen und dann Stück für Stück nach vorne arbeiten, das bedeutet auch einen erhöhten Aufwand, bis alle alten Fundamente herausgenommen und die neuen eingelassen sind“, erörtert Servicebetriebsleiter Michael Stein und ergänzt weiter, dass die neuen Geräte eine Kombination aus Holz, Stahl und Beton sind, um anschließende Wartungskosten zu minimieren.

„Ich danke den Mitarbeitenden des Servicebetriebs herzlich für die Sanierungs- sowie die Wartungsarbeiten, die immer regelmäßig durchgeführt werden. Für junge Familien sind diese Orte beliebte und wichtige Treffpunkte“, betont der Oberbürgermeister.

Thomas Feser und Michael Stein hoffen, dass der Spielplatz auch zukünftig wieder gut von den Kindern des Stadtteils angenommen wird.

Mehr zur Sanierung des Spielplatzes in der Georgestraße gibt es hier:

Viele weitere Videos rund um Bingen und Binger Themen finden Sie in unserer Mediathek.

Zurück zur Übersicht