„Es ist eine Win-Win-Situation!“

Als „Win-Win-Situation“ bezeichnet Oberbürgermeister Thomas Feser die Tatsache, dass ein ausrangiertes Maischefass nun wieder in neuem Glanz erstrahlt und sinnvolle Dienste verrichten kann und dankt allen an der Aktion Beteiligten

Max Rothschenk, Nikolas Schulz und Fabian Krick von der Kempter Jugendfeuerwehr haben das Fass mit dem dazugehörenden Hänger entrostet, abgeschliffen, grundiert und frisch gestrichen. Der Schriftzug „Feuerwehr & Winzerschaft gegen Wald- und Vegetationsbrände“, der Dank des Sponsorings des IFFOV (Internationaler Feuerwehr Führungs- und Offiziersverein 50 Plus e.V.) aufgebracht wurde, zeigt einen Teil der zukünftigen Nutzungsaufgabe im Notfall. Darüber hinaus wird der Hänger, der über eine eigene Pumpe verfügt, die regelmäßig in Betrieb sein sollte, im Dienste des städtischen Servicebetriebs unterwegs sein. Er wird bei der Bewässerung der Pflanzen- und Blumenbeete in Einsatz kommen.

Zurück zur Übersicht