Barocke Musik in der Gegenwart

Binger Meisterkonzert am 14. Mai in der Hildegard-Gedächtniskirche

Der Echo-Klassik-Preisträger NeoBarock hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2003 mit fesselnden Interpretationen und musikwissenschaftlich fundierten Konzepten den Ruf als exzellenter Interpret außergewöhnlicher Programme erspielt. Die historische Aufführungspraxis ist für NeoBarock kein Selbstzweck, um die Vergangenheit zu kopieren oder eine museale Hintergrundmusik zu unserem heutigen Leben zu erschaffen.
NeoBarock versucht nicht, den Hörer in die Barockzeit zu versetzen, sondern holt die Musik in die Gegenwart. In spannend und beziehungsreich gestalteten Konzertprogrammen präsentiert NeoBarock wiederentdeckte Raritäten oder lässt durch innovative Sichtweisen auf Standardwerke aufhorchen. Mit seinem unverwechselbar intensiven Klang ist die Gruppe regelmäßiger Gast auf den Bühnen renommierter Konzerthäuser und bedeutender Festivals.

Samstag, den 14. Mai, um 19:30 Uhr in der Hildegard-Gedächtniskirche

Programm: LES FANTOMES DE L´OPÉRA BAROQUE PROGRAMM
Elisabeth Jacquet de la Guerre (1665–1729)
Sonate a-Moll
Michel Corrette (1707–1795)
“Les délices de la solitude”
Sonata Nr. 6, D-Dur
u.v.m

Tickets:
VVK: 25 € | AK: 30 € | ermäßigt 10 €
zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühr
Wahl-Abo: 4 aus 6 Konzerten ab 88 € erhältlich in der Tourist-Information Bingen.

Weitere Infos:
Bingen am Rhein Tourismus und Kongress GmbH
Rheinkai 21, 55411 Bingen, Tel. 06721 184 200
willkommen@bingen.dewww.bingen.de/tickets 

Zurück zur Übersicht