Wichtige Adressen

Auf dem Gelände der Schule gibt es außerdem das Hortangebot "Pfiffikus".

Angebote:

  • Behandlungspflege : z. B. Injektionen, Verbandswechsel, Arzneimittelgabe, Wundversorgung
  • Grundpflegerische Leistungen: z. B. Hilfe bei der Körperpflege, Lagern und Betten, Mobilisation
  • Hauswirtschaftliche Versorgung: z. B. Reinigung der Wohnung, Waschen der Wäsche, Einkaufen
  • Frei vereinbarte Dienstleistungen: stundenweise Betreuung in der eigenen Wohnung
  • Fahrdienste und Rollstuhltransporte

Beiträge/Gebühren:

Die Kosten fragen Sie bitte unter o. a. Tel.Nr. an.


Angebote:

  • Ambulante Wundpflege
  • Häuslicher Dienst

Beiträge/Gebühren:

Die Kosten fragen Sie bitte unter o. a. Tel. Nr. an.

Angebote:

  • Ambulante Wundpflege
  • Häuslicher Dienst

Beiträge/Gebühren:

Die Kosten fragen Sie bitte unter o. a. Tel. Nr. an.

Angebote:

Die freiwilligen Helfer/innen wollen ihre Fähigkeiten und einen Teil ihrer Zeit in den Dienst der Kranken und Bedürftigen stellen. Sie sind für jeden Patienten da, der während seines Krankenhausaufenthaltes zusätzliche Hilfe braucht. Dieser Dienst wird in enger Absprache und als Ergänzung der Betreuung durch Ärzte und Pflegepersonal angeboten. Die einzelnen Mitglieder sind verpflichtet, die Schweigepflicht zu beachten. Für die Damen und Herren des Besuchsdienstes steht der kranke und bedürftige Mensch im Mittelpunkt. Sie wollen daher

  • als aktiver Zuhörer dem Kranken für Sorgen und Nöte zur Verfügung stehen, hierbei steht das Gespräch an erster Stelle;
  • auch für kleine Dienste und Besorgungen da sein;
  • helfende Kontakte herstellen.

Damit soll der Aufenthalt im Krankenhaus persönlicher und leichter werden, auch für Patienten, die wenige oder keine Angehörigenbesuche zu erwarten haben.

Es besteht die Möglichkeit der ehrenamtlichen Mithilfe.

Die Patientenfürsprecherin im Heilig-Geist-Hospital, Brigitte Giesbert, ist jeweils montags von 15.00 bis 17.00 Uhr im Haus (Auskunft Pforte) und ansonsten unter der Tel.-Nr. 06721 10237 erreichbar.

Angebote:

Der Sozialdienst im Heilig-Geist-Hospital steht allen Patienten und Angehörigen bei ihren Problemen und Sorgen, die Krankheit und deren Folgen mit sich bringen können, unterstützend zur Seite.

Dies betrifft insbesondere

  • Beratung und notwendig werdende Regelung der häuslichen Versorgung
  • Hilfe bei der Beantragung erforderlicher Leistungen (z. B. der Pflegekasse) oder Suche nach geeignetem Pflegeheim
  • Organisation ärztlich verordneter Rehabilitationsmaßnahmen

Angebote:

  • ehrenamtliche, ganzheitliche Begleitung und Betreuung schwerkranker, alter, sterbender, vereinsamter Menschen
  • Trauerbegleitung


Beiträge/Gebühren:

  • Spenden
  • bei Mitgliedschaft 35,00 Euro/Jahr

Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mithilfe:

Nach entsprechender Vorbereitung und Anleitung:
Begleitdienste bei Betroffenen in Krankenanstalten, Heimen und zu Hause, in Nachbarschaften und Gemeinden;
Auch bei Karenzzeiten, in Sitzwachen, zur Krisenintervention, in Palliativmedizin/-pflege, in der Trauerarbeit

 

Katholischer Kindergarten

Katholischer Kindergarten

Katholischer Kindergarten

Übersicht über die Gruppen:

  1. Gruppe Bullerbü
    25 Plätze für Kinder vom 3. - 6. Lebensjahr
  2. Gruppe Villa Kunterbunt
    25 Plätze für Kinder vom 3. - 6. Lebensjahr
  3. Gruppe Räuberhöhle
    18 Plätze für Kinder vom 2. - 4. Lebensjahr
  4. Gruppe Sternenkinder
    12 Plätze für Kinder vom 0. - 3. Lebensjahr

Insgesamt kann die Kindertagesstätte 80 Kinder aufnehmen. Davon sind 34 Ganztagsplätze für Kinder ab dem vollendeten 2. Lebensjahr.

Katholischer Kindergarten

Katholischer Kindergarten

Angebote:

  • Monatlicher Seniorennachmittag an einem Montag, kann auch eine Busfahrt sein;
  • Gestaltete Nachmittage mit Kaffee und Kuchen
  • Gottesdienst
  • im Wechsel Spielenachmittag, religiöse Gespräche, Dia-Vorträge u.s.w.

Beiträge/Gebühren:

Kosten für Busfahrt, Kaffee und Kuchen

Angebot für Senioren:
Monatlicher Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen.

Angebot für Senioren:
Monatlich unterhaltsame religiöse Nachmittage.

Auf der Homepage der Kreisverwaltung Mainz-Bingen können Sie Ihr Wunschkennzeichen reservieren und die aktuellen Wartezeiten in der KFZ-Zulassungsstelle abrufen.

Angebot

Tagesstätte für Menschen mit einer chronischen psychischen Erkrankung, Kontaktstelle (für Menschen aus Bingen und der nahen Umgebung) mit Beratungsfunktion und verschiedenen Freizeitangeboten, Außenwohngruppe für Menschen mit psychischer Erkrankung, geleitete Gruppe für seelische Gesundheit und ambulante Betreuungsform nach SGB 12 Eingliederungshilfe.

Wir bieten Erste-Hilfe Ausbildung, Besuchs- und Begleitungsdienst (mit und ohne Hund), Sanitätsdienste, Hausnotruf und Menüservice an. Sprechen Sie uns einfach an.

Der Dienst “Hilfe für pflegende Angehörige” entlastet die Angehörigen von Demenzerkrankten. Wir besuchen die demenzerkrankten Personen und verbringen ganz individuell auf sie angepasst Zeit mit ihnen. Beispielsweise bei einem kleinen Spaziergang oder bei einer Tasse Kaffee mit interessanten Unterhaltungen. Es werden regelmäßig kleine gemeinsame Ausflüge organisiert, die mit großer Begeisterung angenommen werden.

Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard ist ein ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst. Die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich dafür ein, dass Menschen, die schwer erkrankt sind, bis zuletzt zu Hause leben können.

Gemeinsam mit allen, die an der Betreuung, Behandlung und Begleitung des Kranken beteiligt sind, sorgen wir für größtmögliche Lebensqualität und Sicherheit. Bei Bedarf unterstützen wir gerne die Ehe- und Lebenspartner, Angehörige und Freunde.

Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard ist auch Anlauf- und Beratungsstelle für Menschen in Trauer.

Er versteht sich auch als Fachforum für „Otto-Normal-Bürger“ und Kollegen aus verschiedenen Institutionen, die routiniert oder plötzlich mit der Thematik befasst sind.

Jugendlichen bietet er durch das Projekt „Hospiz begegnet Jugendlichen“ Gelegenheit der Auseinandersetzung mit oft totgeschwiegenen Lebensthemen.

Angebote:

stationäre Pflege
Kurzzeitpflegeplätze

Beiträge / Gebühren:
Heimentgelt - nach Pflegestufen

Es besteht die Möglichkeit der ehrenamtlichen Mithilfe, z. B. im Besuchsdienst.

Angebote:

  • Beratung und Unterstützung bei krankheitsbezogenen, sozialrechtlichen Fragen
  • Organisation der häuslichen Versorgung oder stationären Pflege
  • Vermittlung an Selbsthilfegruppen
  • Hilfe bei Antragstellung
  • Ganzheitliche Betreuung von Schwerstkranken und Sterbenden
  • Trauerbegleitung

 

 

Angebote:

  • Unterricht in allen von der Musikschule Bingen angebotenen Fächern
  • Mitwirkungsmöglichkeiten im Orchester der Musikschule, Akkordeon-Ensemble, Blockflöten-Ensemble

Beiträge/Gebühren:

Unterrichtsgebühren fragen Sie bitte unter oben angebener Tel.-Nr. an.

 

Angebote für Senioren:

  • Einmal monatlich gemütliches Beisammensein am letzten Mittwoch des Monats
  • Einmal jährlich eine Halbtagsfahrt
  • Seniorenfahrt zum Rochusberg und nach Marienthal
  • Weihnachtsfeier der Senioren
  • Fastnachtsfeier der Senioren

Die Veranstaltungen finden in Sponsheim statt.

Angebote für Senioren:

  • Offener Treff für Senioren in unregelmäßigem Abstand
  • Einmal jährlich Seniorennachmittag (Anfang / Mitte März)

Beiträge/Gebühren:

Spenden auf freiwilliger Basis

Es besteht die Möglichkeit der ehrenamtlichen Mithilfe:

Organisation und Mithilfe bei den Seniorennachmittagen und dem offenen Treff der Senioren.

Aufgaben / Ziele / Angebote der Einrichtung

Beratungsstelle rund um das Thema Pflege:
Beratung von alten, kranken und behinderten Menschen und ihren Angehörigen, Beratung für alle, die Fragen zum Thema Pflege haben.
Beratung zu ambulanten und stationäre Versorgungsmöglichkeiten vor Ort, zu den verschiedenen Diensten und Einrichtungen, Informationen zur Pflegeversicherung und Antragsstellung, zu Finanzierungshilfen und Kostenklärung, etc.
Mitarbeit in Netzwerken vor Ort, u.a. im Arbeitskreis Altenhilfe für die Stadt Bingen, Schulung und Begleitung von Ehrenamtlichen und pflegenden Angehörigen, Informationsveranstaltungen.

Zuständigkeitsbereich:

Stadt Bingen
Verbandsgemeinde Rhein-Nahe
Verbandsgemeinde Sprendlingen / Gensingen

Beiträge/Gebühren:

Die Kosten für Krankentransporte fragen Sie bitte unter o. a. Tel.Nr. an.

Serviceangebote:

  • Umzug & Co., d. h. An-, Ab- oder Ummeldung der Strom- und Erdgaslieferung, Adressen- und Datenänderung, Zählerstanderfassung sowie Einzugsermächtigung
  • Services zur Strom- und Erdgasrechnung, u. a. Namens-, Konto- oder Abschlagsänderungen
  • Informationen zu attraktiven Strom- und Erdgasangeboten
  • Services zum Strom- und Erdgashausanschluss
  • Beratungs- und Förderungsangebote im Rahmen der Energiesparoffensive
  • Praktische Energiespartipps für Zuhause
  • kostenlose Produkt- und Servicebroschüren
  • Verleih von Stromverbrauchsmessgeräten (50 Euro Kaution)

Angebote:

  • Monatliche unterhaltsame, kulturelle und religiöse Nachmittage
  • Gottesdienste, Halbtagesfahrten, Betriebsbesichtigungen

Beiträge/Gebühren:

Spende für Seniorennachmittagskaffee

Es besteht die Möglichkeit der ehrenamtlichen Mithilfe:

  • Mithilfe bei der Ausrichtung der Seniorennachmittage
  • Fahrdienstangebot zu den Seniorennachmittagen

Angebote:

Jeden Mittwochnachmittag ab 14:30 Uhr gemeinsames Kaffeetrinken, danach kulturelles oder unterhaltendes Angebot wie Vorträge, Gymnastik, Gedächtnistraining, Fahrten etc.

Gehbehinderte Menschen werden gerne abgeholt.

Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mithilfe:

Bewirtung bei den Seniorennachmittagen, Fahrdienst, Besuchsdienst, Gestaltung eines Nachmittags (Vortrag, Unterhaltung)

Angebote:

  • Wir bieten flächendeckende Beratungsangebote in allen sozialrechtlichen Fragen.
  • Wir vertreten unsere Mitglieder in Antrags- und Widerspruchsverfahren sowie in Klageverfahren vor dem Sozialgericht.

Angebote:

Beratung und Vertretung im Sozialrecht

Beiträge/Gebühren:

Monatsbeitrag 3,50 Euro

Es besteht die Möglichkeit der ehrenamtlichen Mithilfe.